Radioaktivität wegbeten

Das Atommüll eher für längere Zeit sicher gelagert werden muss, hat unsere Regierung inzwischen begriffen. Daher sucht sie jetzt auch intensiv mit einer Expertenkommission ein Endlager, welches wirklich sicher ist. Wer ist für eine solche Expertenkommission besser geeignet, als Mitglieder einer Organisation für die das Hier und Heute nebensächlich ist, die in Jahrhunderten denken? Genau, die der Kirche! Und deshalb hat man den diplomierten Endzeitkundler Landesbischof Meister in die Expertenkommission für die Endlagersuche berufen. Jetzt müssen nur noch beteiligte Geologen durch Geomanten und Feng Shui-Fachleute ersetzt werden, dann kann nichts mehr schiefgehen.

Die Qualifikation im Fach Märchenerzählerei reicht also inzwischen aus, um über den Verbleib lebensgefährlicher Substanzen zu entscheiden. Was denkt sich die Regierung bei derartigem Blödsinn? Aber wahrscheinlich denken die überhaupt nicht. Warum ändern wir nicht gleich die Verfassung und richten einen Wächterrat aus Pfaffen ein, die alles absegnen müssen. Im Iran klappt das doch auch wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.