SuperCleaner: Wie man Schlangenöl unter die Leute bringt

Neulich beim Surfen mit dem Tablet über WLAN ploppt ein Dialogfenster auf:

Angebliches Androidupdate

Angebliches Androidupdate


Auf den zweiten Blick handelt es sich um gar kein Dialogfenster von Android, sondern entpuppt sich als eine entsprechend gestaltete Webseite, angezeigt im Webbrowser am Werbefilter von uBlock vorbei. Wer jetzt auf den installieren Knopf drückt, bekommt nicht etwa ein Android-Update, vielmehr gelangt er zur Super Cleaner App im Google Playstore von Hawk App Studio, gemäß Whois eine chinesische Klitsche namens Shenzhen HAWK Internet Co. Ltd. Laut Google Play Store immerhin 10 Millionen Downloads, dahin muss man erst mal kommen. Unten auf der Webseite steht zwar „Privacy Policy“, ist aber nicht verlinkt, es gibt also keine. Das glaube ich denen allerdings auf’s Wort. Grundsätzlich gehören derartige Schlangenölunternehmen mit ihren Methoden umgehend sanktioniert.
SuperCleaner

SuperCleaner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.