Archiv für Deutschland

Die Maßstabsvielfalt der Saskia Esken

Eigentlich schon nicht mehr neu, aber auch diesmal ließ es sich die Vorsitzende der SPD, Saskia Esken, nicht nehmen mal wieder ihr Messen mit zweierlei Maß zum Besten zu geben Weiterlesen

Weißer-Mann-Privilegien

Ich hatte hier im Blog schon früher geschrieben, daß ich die Grünlinken nicht nur für totalitär, sondern für hochgradig rassistisch halte. Nicht allein wegen ihren Eigenhasses auf alles was Deutsch ist und welches demgemäß zerstört werden muss. Sie wollen Multikulti und meinen das wörtlich. Die vielen Kulturen sollen nicht zu einem neuen Ganzen, Besseren, verschmelzen, sondern sie sollen auf demselben Territorium nebeneinander her leben, ein jeder soll samt Nachfahren bleiben was er ist. Daher fällt auch der Begriff der kulturellen Aneignung (cultural appropriation) auf fruchtbaren Boden, denn die wechselseitige Annahme kultureller Elemente würde das „grüne“ Multi verwässern, was eben verhindert werden soll. Die Tatsache, daß bestimmte Kulturen auf engstem Raum nicht miteinander kompatibel sind, da sie diametral entgegengesetzte Vorstellungen über Aufbau, Funktionieren und Werte einer Gesellschaft haben wird dabei ausgeblendet und zum Schutz die Erwähnung dieser Tatsache als rassistisch gebrandmarkt. Weiterlesen

Mehr Freiräume

Nach den Krawallen durch einen Migrantenmob in Stuttgart und Frankfurt, fordert die Grüne Jugend mehr Freiräume. Weiterlesen

Betretungsverbot

Nachdem die „Partyszene“ in Form eines randalierenden und plündernden Migrantenmobs, teilweise verstärkt durch Kriminelle der Antifa, in Stuttgart und Frankfurt gewütet hatte, beschließt man nun (zunächst?) ein samstagnächtliches Betretungsverbot für den Opernplatz in Frankfurt am Main. Weiterlesen

Angriff auf Abgeordnetenbüro. Esken: Unpolitische Tat!

Vor einigen Tagen wurde das Abgeordnetenbüro von Tom Schreiber (SPD) in Berlin mit Exkrementen, Buttersäure un Blut beschmiert (man sollte mal Nachsehen ob das Menstruationsblut ist, da Feministinnen einen Hang dazu haben) und die SPD-Vorsitzende Saskia Eskia meint das sei eine unpolitische Tat gewesen. Weiterlesen

Mehr Kompetenz, weniger Geschlecht deshalb Frauenquote

Ricarda Lang, Stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen, liefert mal wieder eine Kostprobe ihrer intellektuellen Fähigkeiten, diesmal zum Thema Frauenquote. Weiterlesen

AKK: Ich bin eine Quotenfrau

Im ARD-Magazin „Bericht aus Berlin bekennt Annegret Kramp-Karrenbauer freimütig, daß sie der Frauenquote viel zu verdanken habe, sie sei Quotenfrau. Weiterlesen

Islamisierung positiv besetzen

Dem Neuen Deutschland gehen wohl die aktuellen Themen, sonst bräuchte es nicht ein Interview mit dem Pakistaner Nasir Ahmad zu einem fast 1,5 Jahre alten, äußerst mäßig erfolgreichen Tweet von ihm herausgeben. Weiterlesen

Hilfe von Müllhalde

Die selbst ernannte universalbenachteiligte Kielerin Hengameh Yaghoobifarah, die bekannt ist für ihre ausufernde Liebe zum deutschen Vaterland, konnte neulich nicht widerstehen und in ihrer taz-Kolumme ihre ganz besondere Liebe speziell für die Polizei zum Ausdruck zu bringen. Weiterlesen

Stegners vegifteter Zuspruch

In der Nacht vom 20.06.2020 kam es in Stuttgart zu massiven Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt. Wie den kursierenden und immer wieder von den Sozialmedien wie Facebook und Twitter gelöschten Videos aus der Krawallnacht unschwer entnommen werden kann, waren überwiegend junge, migrantische Männer („Allahu akbar“, „Fuck the System“) und Personen in antifatypischer Aufmachung beteiligt. Für die von der Gewalteskalation überraschte Polizei war es die „Gruppe aus der Event-Szene“. Nun meldet sich auch die SPD zu Wort und fällt der Polizei mal wieder in den Rücken. Weiterlesen