Tag Archiv für Kohlendioxid

Kohlendioxid verantwortlich für Antisemitismus

Der Beauftragte der Landesregierung Baden-Württemberg gegen Antisemitismus, Dr. Michael Blume, legte am 28.06.2019 seinen 1. Bericht (PDF, 63 Seiten, 688 kB) dem Landtag (Drucksache 16/6487, PDF, 1,4 MB) vor. Zur Grundlage seiner Arbeit und Empfehlungen verwendet Michael Blume die Definition für Antisemitismus der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) vom 15. Mai 2016:

Antisemitismus ist eine bestimmte Wahrnehmung von Juden, die sich als Hass gegenüber Juden ausdrücken kann. Der Antisemitismus richtet sich in Wort oder Tat gegen jüdische oder nichtjüdische Einzelpersonen und/oder deren Eigentum sowie gegen jüdische Gemeindeinstitutionen oder religiöse Einrichtungen. Darüber hinaus kann auch der Staat Israel, der dabei als jüdisches Kollektiv verstanden wird, Ziel solcher Angriffe sein.

Ausgehend von dieser Definition kommt er am Ende seines 62-seitigen Berichts zu dem wundersamen Schluss und der Empfehlung für die Landesregierung, daß zur Bekämpfung des Antisemitismus eine schnelle Dekarbonisierung zwingend notwendig ist (S. 62). Weiterlesen

CO2-Einsparung mit ohne Kinder

Eine der merkwürdigen Blüten des Feminismus ist der Antinatalismus, welcher nun bei der Buchautorin Verena Brunschweiger in der Aussage gipfelt, daß „Ein Kind ist das Schlimmste für die Umwelt“ sei. Weiterlesen