Tag Archiv für parteinahe Stiftungen

Stiftungsunwesen: Gleichberechtigung unerwünscht

http://vg08.met.vgwort.de/na/2d5f82ed4b364485a59b6378082e354aWieder so ein linkes Beispiel für Doppelmoral. Gleichberechtigung nur so, daß Linke profitieren. Der linke Empörungsbetrieb campact! e.V. bläst mal wieder gegen die AfD: „Die AfD will Ihre Steuern“ wie die Überschrift der Rundmail lautet. Ziemlich lachhaft, denn bedenkt man, daß SPD, Grüne, SED aber mit Sicherheit nicht die AfD diejenigen sind, die gar nicht genug Steuern für ihre ideologischen Zwecke eintreiben können. Aber worum geht genau? Um die Finanzierung der politischen Stiftungen im Allgemeinen und ganz im Besonderen um die der AfD, genauer die Erasmus-Stiftung. Das nur aus juristischen Gründen erwähnte „parteinah“ erspare ich mir, denn die sind nicht nur nah, sondern dienen einzig als Konstrukt für den Zugriff auf Steuergelder und als gut dotiertes Abklingbecken für ausgemusterte Parteikader. Nebenbei wird noch Indoktrination, euphemistisch als politische Bildung bezeichnet, betrieben. Weiterlesen

460 Millionen Euro Steuergeld für politische Stiftungen

Ein Thema welches ich hier auch schon mal hatte: Die Stiftungen der politischen Parteien ist nun auch von Bund der Steuerzahler e.V. (BdSt) prominent aufgegriffen worden. Er beklagt in der neuesten Ausgabe seines Schwarzbuchs die überaus üppige Versorgung der politischen Stiftungen der Parteien mit derzeit 462 M€. Weiterlesen

Auslandsaktivitäten von Nichtregierungsorganisationen in China eingeschränkt

Nach einer Meldung des Focus hat Chinas Regierung ein Gesetz erlassen, welches Nichtregierungsorganisationen (Non-governmental organization, NGO) die weitere Tätigkeit quasi verunmöglicht. Weiterlesen