Das Lichtfeuerwerk von Köln

Auf Grund des Verkaufsverbots von Feuerwerkskörpern ist die Stadt Köln der Idee verfallen, daß die Bürger an Stelle dessen Silvester um 0:00 Uhr fünf Minuten mehrmals das Licht an- und ausschalten.


Damit man dabei das Gefühl hat im Freiem zu sein kann man gleich lüften, das ist nicht nur in Zeiten von Corona sinnvoll, und Merkels Sportprogramm für Schüler zum Aufwärmen auch im Erwachsenenalter beherzigen:

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Schülern Tipps gegeben, wie sie sich in der Corona-Krise auch in gut durchlüfteten Klassenzimmern warm halten können. „Vielleicht macht man auch mal eine kleine Kniebeuge oder klatscht in die Hände“, sagte Merkel im Interview mit dem Radiosender „Radyo Metropol FM“

Vor vier Jahren hatte Merkel Flöte spielen empfohlen um Sorgen vor dem Islam, den ihre Politik hofiert und hier zunehmend verbreitet.

Mit Blick auf die AfD, die im Islam verfassungsfeindliche Werte sieht, räumte Merkel ein: „Ich weiß, dass es Sorgen vor dem Islam gibt.“ Es liege aber an den Bürgern, diesen Sorgen auch durch die Pflege christlicher Traditionen zu begegnen.
[…]
Sie schlug vor, Liederzettel zu kopieren und jemanden aufzutreiben, der Blockflöte spielen kann. „Ich meine das ganz ehrlich. Sonst geht uns ein Stück Heimat verloren.“

Mit anderen Worten, einer Hexenaustreibung gleich hilft Flöte spielen auch gegen Merkel und ihre Politik.

Was sollen solche infantilen Ratschläge? Diese Leute meinen die Pandemie in den Griff zu bekommen, beschimpfen Kritiker mehr oder weniger offen als „Covidoten“ und bringen dann Vorschläge bei denen man einmal mehr am Verstand derer zweifelt.

Ein Kommentar

  1. uwe hauptschueler sagt:

    Wenn Corona halb Wegs überstanden ist, werden Betbudenbetreiber Dankgottesdienste veranstalten. Religioten aller Parteien wird man dabei in der ersten Reihe finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.