Tag Archiv für Schweiz

Neuer Außenministeranwärter der Schweiz?

Mohamed Abdirahim, Schweizer SP- und Juso-Mitglied hat seinen Lebenslauf weitgehend frei erfunden. Der Vize-Fraktionschef der Stadtberner SP hat kein Studium der Psychologie und Pädagogik und arbeitet auch nicht als Jugendarbeiter, wie er jahrelang behauptete.

Juso-Stadtrat und Vizepräsident der SP-/Juso-Fraktion Mohamed Abdirahim hat jahrelang über seinen Lebenslauf gelogen. Dies ergaben Nachforschungen der «Berner Zeitung», die am Donnerstagabend publik wurden. Konkret hat Abdirahim seine Ausbildung als Kindererzieher, sein Studium in Psychologie und Pädagogik und seinen Job als Jugendarbeiter erfunden.

Kennt man aus Deutschland, alles kein Hinderungsgrund für einen weiteren Aufstieg bis fast ganz nach oben. Lügen und Hochstapelkei sind Grundlagen einer jeden sozialistischen Karriere. Selbst Bundeskanzler unter falschem Namen ist möglich.

Wie es mit Abdirahim weitergeht, ist derzeit offen. Die SP bedauert den Vorfall und will das weitere Vorgehen intern mit Abdirahim selber und der Juso besprechen.

Wie bereits angedeutet, befördern ins Amt des Außenministers. Das klappt bestimmt. Er hat alle relevanten Trümpfe auf seiner Hand: Verlogen, Sozialist, keine Ausbildung, Migrationshintergrund, BIPoC wohl mindestens auch Antifa-Symphatisant (Archivverweis). Er sollte allerdings noch ein Buch schreiben. Was soll da schiefgehen?

Freispruch von Sachbeschädigung für Klimaaktivist

Das Genfer Polizeigericht hat einen Klimaaktivisten, der die Fassade einer Filiale der Credit Suisse im Rahmen der Aktion „Rote Hände“ im Oktober 2018 verunstaltet hatte, in zweiter Instanz von Sachbeschädigung freigesprochen, weil das Gericht einen zu rechtfertigenden Notstand als gegeben ansah. In der ersten Instanz war er wegen Sachbeschädigung zu einer bedingten Geldstrafe von zehn Tagessätzen zu je 30 Franken, der Erstattung der Reinigungskosten in von Höhe von 2.250 Franken und Zahlung der Verfahrenskosten verurteilt worden. Weiterlesen