Archiv für Feuerwächter

Politikbetriebinflation

… und ewig grüßt das Murmeltier: Der Bund der Steuerzahler schreibt gerade in seinem Schwarzbuch, daß sich der in Planung befindliche Anbau (Baubeginn: 2023) des Kanzleramts auf der anderen Spreeseite verteuert. Geplant war eine Verdoppelung der Nutzfläche des Kanzleramts für 400 (sic!) weitere Mitarbeiter zum Schnäppchen von verplanten 485 M€. Das Bundesinnenministerium (BMI) geht bereits jetzt von 600 M€ Errichtungskosten aus, aber der Bundesrechnungshof zweifelt ob das reicht. Weiterlesen

Rückgabe von Museumsobjekten afrikanischer Herkunft

Ich hatte neulich meine Auffassung vertreten, daß der derzeitige Rassismus von Schwarzen gegen Weiße und ihre Kultur(en) eine Form von Neid ist, weil die schwarzafrikanischen Kulturen ihr kulturelles Erbe nicht bzw. nur rudimentär bewahren.

Selbst das, was man heute über die Vergangenheit der afrikanischen Kulturen weiß, wurde letztendlich durch weiße Wissenschaftler und deren Aktivitäten bewahrt, denn sie selber bewahren nichts.

Nun kommt die linke Frankfurter Rundschau mit Artikel zu genau dem Thema (Archivlink) daher, in dem nun die Rückgabe von Objekten aus Museen damit gerechtfertigt wird, daß in Afrika das Wissen verloren gegangen sei: Weiterlesen

Nawalny, der Koran und die SPD

Ich frage mich schon die ganze Zeit, weshalb sich die SPD derart für Alexey Nawalny einsetzt, während sie Vertreter weitaus harmloserer Positionen als die von Nawalny geäußerten hemmungslos angeht und mundtot machen will. Reinen Humanismus kann man bei den Sozialisten von der SPD ausschließen. Ist es also nur weil er gegen Putin ist, gemäß des Mottos „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“? Weiterlesen

Australien: Geimpft, aber eingesperrt im eigenen Land

Der australische Gesundheitsminister Greg Hunt traut der bisher vielgerühmten und als DIE Lösung in der grassierenden Coronaviruspandemie gepriesenen Impfung offenbar nicht so recht, denn er hat auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, daß man selbst dann, wenn die gesamte Bevölkerung geimpft sei, nicht einfach die Grenzen öffnen könne, man müsse erst noch über die Nachhaltigkeit der Immunität, die Übertragung und globale Wirkung lernen: Weiterlesen

Sea Watch fährt unter Antifa-Flagge

Was einige Zeit als Verschwörungstheorie angesehen wurde wenn man es erwähnte, ist nun offiziell: Die Schlepperorganisation Sea Watch, alias selbsternannte humanitäre Seenotrettungsorganissation, finanziert aus Spenden und Kirchengeldern, bekennt sich zu der (links)terroristischen Gewaltorganisation Antifa. Weiterlesen

Geimpft oder eingeäschert

Laut eines Berichtes von CBS wird nach dem Ausbruch des Vulkans Soufrière auf der Karibikinsel St. Vincent mit der Evakuierung der Bewohner begonnen, allerdings nur derjenigen die bereits eine Covid-19-Schutzimpfung hinter sich haben: Weiterlesen

Spaß mit der Luca-App

Wieder einmal hat sich der Staat von windigen Geschäftemachern bei einem IT-Projekt über den Tisch ziehen lassen. Der einzige Zweck der dieser App war ohnehin nur der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche ein behördensicheres Alibi-Werkzeug zur Wiederaufnahme bzw. Fortführung ihres Geschäftsbetriebes in die Hand zu geben. Findige Geschäftsleute, die von IT keine Ahnung haben, haben sich die Luca-App auf die Schnelle zusammenschustern lassen und bei einigen von IT ebenso ahnungslosen Landesregierungen teuer verkaufen können. Ob sie funktioniert ist dabei egal. Hauptsache die Veranstaltungsbrache kann endlich wieder arbeiten und die Politik kann sich nach den diversen Maskendebakeln (zuerst waren sie lt. Politik unnötig und nur Propaganda rechtspopulistischer Fremdenfeinde, dann konnte es gar nicht genug Maskenträger geben und dann hatten Politiker Maskenverkäufe als privates Zubrot im erbärmlichen Abgeordnetendasein entdeckt) als Macher gerieren. Jetzt ist das Rennen in vollem Gange: Finden sich schnell genug genügend Teilnehmer um Luca zum Quasi-Standard werden zu lassen oder fliegt der Betrug früh genug auf auf um die weitere Geldverbrennung zu stoppen. Ergebnis: noch offen. Weiterlesen

Geschwätzshow mit Dunja Hayali fliegt aus dem Programm

Die gute Nachricht: Eines der Minima der Tiefpunkte des Staatsfunks wird eingestellt.

Das ZDF plant künftig ohne die Talksendung mit Dunja Hayali. Grund sollen schlechte Quoten sein, melden Branchendienste.

Es ist mir völlig unverständlich, wie man die eloquente Geistesgröße Dunja, diese Meisterin der Erkenntnis, mit ihrem alles überstrahlendem Charisma nicht mehr sehen wollen sollte. Das müssen schon heftig schlechte Quoten gewesen sein, die selbst den roten Staatsfunk zu der Einstellung der Sendung veranlasste. Weiterlesen

Der Georg ist empört

Georg ist fassungslos, ja zutiefst erschüttert, seine ganze linke Welt brach binnen Sekunden krachend in sich zusammen. Ihm, der doch unzweifelhaft zu den Wahren Guten® gehört, der weiß, was richtig und falsch ist, was sagbar ist und was gesperrt gehört, dem unermüdlichen Kämpfer für die wahrste aller letzten Wahrheiten, passierte neulich in den frühen Abendstunden das schier Undenkbare: Von Instagram wurde sein Beitrag von Monitor gesperrt und dieses restlesches Kleinod von Kulturgut entfernt: Weiterlesen

Empowerment oder doch nur verbrämter Neid?

Man schaue sich den gerade herumgehenden Tweet mit Kunstwerken der Künstlerin Harmonia Rosales und ihrer Botschaft an (Videodownloalink). Weiterlesen