Archiv für Die Linke

Keine Krawalle

Jetzt ist es schon eine Überschrift wert, daß es keine Randale gab (höre ich da ein leider?), zum Glück betrifft es aber nur die Rigaer Straße, nicht das jemand denkt die Randale in Berlin sei alle, keine Sorge von der ist genug da. Sozusagen eine selbsterneuernde Ressource. Weiterlesen

Noch mehr Rohrbomben

Neulich hatten wir die Rohrbombenexplosion in dem Schöneberger Hinterhof in Berlin, verursacht durch einen Linksextremisten, der sich u.a. in einem senatsfinanzierten Projekt gegen Rechte engagiert, bei der es sofort Festnahmen gab. Heute gibt Staatsanwaltschaft weitere Details dazu bekannt: Es wurden neun weitere Rohrbomben gefunden. Weiterlesen

Feministische Dreckslöcher

Heute wurde in Berlin das Gebäude in der Liebigstraße 34 durch die Berliner Polizei von Cervixhabenden geräumt. Ein 22-minütiges Video der Begehung (Periscop [PSCP.TV)]) mit einem Einblick in die prähistorische Lebensweise von Queerfeministinnen. Weiterlesen

Advent, Advent ein Bulle brennt

Nachdem neulich Felix S. Schulz von der SED aka Die Linke auf „humoristische“ aber äußerst treffende Art den Marxismus charakterisiert hat, frönt nun die Leipziger Linksjugend in Connewitz mal wieder dem den Linken eigenen Humanismus: Weiterlesen

Orthodoxer Marxismus prägnant definiert

Felix S. Schulz, selbsternannter Transatlantifant und Adlatus vom Bundestagsabgeordneten Stefan Liebich hat, in einem der seltenen lichten Augenblicke die Vorgehensweise des Marxismus’ in einem Tweet überaus prägnant und vollständig ausformuliert: Weiterlesen

Riexingers Realitätsblindheit

SED-Parteivorsitzender Bernd Riexinger zeigt mal wieder seine völlige Realitätsblindheit:


In welcher Welt lebt dieser Mann eigentlich? Der sieht noch weniger als der öffentlich-rechtliche Staatsfunk mit seinem eingeschränkten Blickwinkel.

Es ist die Antifa, die hier ganz real im Sinne des Worts als Brandstifter agiert in dem sie Autos abfackelt und auch sonst nicht an Molotow-Cocktails spart. In den USA werden mit ihrer Hilfe gerade ganze Straßenzüge in Schutt und Asche gelegt. Deshalb kommt auch aus der linken Ecke die Forderung nach einem Verbot der Polizei, damit diese unbehelligt auftreten kann. Neben Migrantenverbänden ist es auch die Antifa, die nicht nur die Polizei, sondern auch die Feuerwehr bei Einsätzen nach Kräften behindert und regelrecht angreift. Solange es die Antifa gibt, wird es auch Faschisten geben, denn sie selbst ist, was sie vorgibt zu bekämpfen.

„Bildet Banden, macht sie platt“

In Mecklenburg wurde Barbara Borchardt (Die Linke) wurde in Mecklenburg-Vorpommern als Richterin in das Landesverfassungsgericht gewählt. Sie ist nicht nur Mitglied und Mitbegründerin der Arbeitsgruppe „Antikapitalistische Linke“ (AKL), die einen Systemwechsel anstrebt, sondern, wenig überraschend, zeigt sie auch offen ihre Sympathien für die linksextreme, gewaltbereite Szene der Antifa so geschehen auf einer Demonstration 2016 in Parchim: Weiterlesen

Linkes Demokratieverständnis

Allmählich scheint sich das Wiederholen von Wahlen, deren Rechtmäßigkeit nicht Frage steht, zum Volksport bei Linken zu entwickeln, nur weil ein Kandidat mit Stimmen von den falschen Menschen gewählt wurde oder das Wahlergebnis von einer kleinen Gruppe als falsch angesehen wird. Weiterlesen

Reiche erschießen

Bei den Linken möchte man nach der Revolution das 1% der Reichen erschießen, so eine Wortmeldung auf deren Strategiekonferenz und dennoch weiter heizen. Womit blieb offen, aber es soll wohl CO2-neutral sein. Weiterlesen

Kim Un-Merkel und ihre Schneise der Verwüstung

Ich habe hier im Blog schon öfter erwähnt (bspw. hier und hier), daß ich Angela Merkel für keine Demokratin, sondern für ein charakterlose Opportunistin halte, die auch in Nordkorea in eine Führungsposition aufgestiegen wäre. Bisher hätte man mit Wohlwollen im Überfluss Merkels auf jedem Gebiet mißratene Politik noch auf Dummheit und Fehlberatung zurückführen gekonnt, doch seit der Wahl des Ministerpräsidenten in Hamburg ist endgültig offensichtlich, daß Merkel nichts von Demokratie hält. Weiterlesen