Archiv für Medien

Weniger gravierende tödliche Verläufe …

Ich habe ja so meine liebe Not mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), aber das hier ist wirklich ein guter Punkt auf den er hier Sandra Maischberger auf ihre Frage „… wenn bei dieser Variante die tödlichen Verläufe nicht so gravierend sind?“ hinweist: Die tödlichen Verläufe sind immer gravierend!
Weiterlesen

Der sprachliche Tod von „Frauen“

Die ARD Das ZDF hat es in einem Beitrag über den neuen Anspruch auf „Menstruationsurlaub“ in Spanien in seinem Magazin „wiso“ auf Instagram geschafft das Wort „Frauen“ nahezu vollständig zu eradizieren. Sattdessen werden Umschreibungen aus der Sprachwelt des Gendergagas wie „Menschen mit einer Gebärmutter“ und „menstruierenden Personen“ verwendet. Das eine Mal, in dem er vorkommt ist ein Zitat, von einer Frau. Weiterlesen

ZDF: Framing mit dem Ziel zu lügen

Das ZDF hat mit seinem Bericht über die Krawalle in Schweden wieder einmal versucht die Realität zu korrigieren und der Ideologie anzupassen, in dem etwas Falsches willentlich in den Kopfen der Zuschauer/Leser verankert werden soll. Weiterlesen

Brauchtumszug nicht mehr zeitgemäß?

Der Düssedorfer Rosennmontagsumzug war wegen steigender Coronainzidenzen zunächst auf den 8. Mai und dann etwas später auf den 29. Mai verlegt worden. Nun wurde er wegen des Ukrainekriegs ganz abgesagt: Weiterlesen

Eindringliche Warnung des deutschen Staatsfunks an die Bürger

Der Bayrische Rundkfunk spricht eine eindringliche Warnung an alle Bürger vor dem ausschließlichen Konsum staatlicher Sender und regierungsabhängiger Zeitungen aus, da diese nicht hinreichend über das Geschehen der Opposition berichten! Weiterlesen

Holocaustverweigerer erwarten DDoS-Angriff

Der Spiegelautor Arno Frank klärt uns in einem Nebensatz auf (Archivverweis), daß es offenbar Menschen gibt, die schlicht den Holocaust verweigern, sich also nicht umbringen lassen wollen und daher einen DDoS-Angriff erwarten. Weiterlesen

Deutsche Welle von Sperrung in der Türkei bedroht

Wie Du mir, so ich Dir. Politik ist ein dreckiges Geschäft, das sollten alle dort Beteiligten eigentlich wissen. Denn jetzt droht die Türkei der Deutschen Welle mit Sperrung des Zugangs zu deren Webseite (https://dw.com/tr) wenn diese nicht binnen 72 Stunden eine Linzenz einholt. Gleiches droht bisher https://amerikaninsesi.com/ und https://tr.euronews.com/. Weiterlesen

Gabor Halasz: Die Deutsche Welle ist kein Staatsfunk

Qualitätsjournalisten des Staatsfunks bei der „privaten“ Arbeit zum
deutsch-russisschen Propagandakrieg: Weiterlesen

RT DE in Deutschland verboten, Deutsche Welle sogleich in Russland verboten

Parallel zum Krieg gegen Telegram führt die deutsche Bundesregierung in Gestalt der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten einen Krieg gegen RT DE und hat nach gestriger Meldung vorerst einen Etappensieg auf dem Papier errungen: Die ZAK hat verfügt, daß RT DE Mangels Zulassung seine Sendungen in Deutschland auch über einzustellen habe. Eine bis auf Weiteres noch offene offene Frage ist allerdings, ob RT DE dem nachkommen wird. Vermutlich nich nicht wie man der Reaktion der Chefredakteurin auf Twitter entnehmen kann. Als Reaktion hatte Russland Konsequenzen für Deutsche Sender in Russland angedroht und heute umgesetzt. Weiterlesen

Mit Östrogen in 80 Tagen um die Welt

Das ZDF beginnt heute im Fernsehen seinen mit der BBC neu gedrehten Weihnachtsvierteiler (Achtteiler in Mediathek) im ZDF. Die Geschichte ist kurz erzählt, der reiche Phileas Fogg, ein durch und durch von Selbstzweifeln zutiefst geprägter und von Problemen durchsetzter, ziemlich feiger Engländer, wettet im noblen Reform Club mit einem alten Schulfreund Bellamy um 20.000 Pfund, daß er in 80 Tagen die Welt umrunden könne.

Weiterlesen