Tag Archiv für Digitalisierung

Stand der Digitalisierung Deutschlands: Wirecard

Ich hatte gerade was zum Krieg der Bundesregierung gegen Telegram, im Grunde geht es aber gegen alle Messenger, geschrieben, angeblich weil die Führung von Wirecard über Telegram kommunizierte und man die Botschaften rekonstruieren wolle. Da Telegram bzgl. Auskunftsersuchen unkooperativ ist, wird selbst eine Sperrung von Telegram in Betracht gezogen.

Nun stellt sich heraus, daß die Behörden nicht in der Lage sind, Daten in deren Besitz sie bereits sind auszuwerten: Weiterlesen

Wir sind noch lange nicht fertig mit unserer Arbeit

Während die einen den Bock zum Gärtner machen wollen kommt von den Anderen auch so ein Bär daher, der uns selbigen versucht aufzubinden. Schon 16 Jahre dabei und noch lange nicht fertig droht die CSU. Weiterlesen

Digitalisierung auf Berlinisch

Berlin demonstriert praktische Digitalisierung in Deutschland: Ein Großteil der Busflotte ist mal wieder, wie schon letzten Oktober, anonym unterwegs, keine Nummer, kein Fahrtziel in der Anzeige. Ein Softwareupdate soll schuld sein: Weiterlesen

Das Grauen ist zurückgekehrt: Axel Voss

Nach dem rasanten Aufstieg im Internet von Axel Voss durch seine Uploadfilter (Artikel 17 bzw. Artikel 13) war es schnell wieder ruhig um ihn geworden. Doch nun setzt er zu einem fulminanten Comeback an. Diesmal hat er ein Manifest verfasst, drei Seiten mit 16 Seiten Anhang: „Ein Manifest für die digitale Souveränität und geopolitische Wettbewerbsfähigkeit Europas“ (PDF, 670 kB). Gleich auf Seite 1 wird er seinem Ruf als humorvoller Experte mit einem Aphorismus des Jahres gerecht: Weiterlesen

Visakapazitäten

Heiko Maas meint, ihm sei es nun wirklich Ernst mit der Beseitigung des Fachkräftemangels, ist aber nicht glaubwürdig denn seinen Rücktritt hat er schon mal nicht angekündigt. Weiterlesen

Vorbilder in der Politik

An den Vorbilden die sich jemand nimmt, kann man ablesen wo er hin er will und anhand der Vorbilder, die sich die derzeitigen Politiker in Deutschalnd nehmen, sieht es gar nicht gut für Deutschland aus. Weiterlesen

EU-Kommissarin in spe Marija Gabriel: Fachwissen wird überbewertet

Nachem Günther Oettinger sein Amt des EU-Digitalkommissars aufgab und den des Haushaltskommissars zugeschoben bekam, steht nun seine Nachfolge fest: Die bulgarische Politologin Marija Gabriel soll EU-Digitalkommissarin werden. Angesprochen auf ihre intellektuell breite Aufstellung im Nichtwissen in Sachen Digitales ließ sie das Volk wissen, daß ihre Aufgabe primär eine Politische und keine Technische sei. Weiterlesen