Tag Archiv für Sawsan Chebli

Niedergang Deutschlands

Zu den Aussagen von Annalena Baerbok im ersten Triell hatte ich schon was geschrieben. Hier jetzt noch zweiter Teil, in dem Baerbock indirekt und sicherlich ungewollt den Niedergang Deutschlands beschreibt. Weiterlesen

Allah sei Dank, er hat den Kelch knapp an uns vorüberziehen lassen

Sawan Chebli kandidiert nicht für den Wahlkreis Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf für den Bundestag (🍾 🥂). Aus der SPD-Mitgliederbefragung ging der regierende Bürgermeister Michael Müller als Wahlsieger hervor. Ein Zeichen von Restverstand in der SPD? Weiterlesen

Frauenförderung über alles

Hier mal wieder, wie eigentlich immer, ein eklatantes Beispiel eines katastrophalen Ergebnisses der Frauenförderung. Frau, jung, nicht unattraktiv, migrantischer Hintergrund, aber von ihrer Aufgabe hoffnungslos überfordert: Parissa Hajebi, die Pressereferentin des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Weiterlesen

Ich bin natürlich auf dem Migrantenticket auch da wo ich bin

Im Talkformat „Jetzt reden vier“ vom 20.08.2020 der Bild-Zeitung war die in den war die in den Bundestag strebende Berliner Staatssekretärin für Gedöns, Sawsan Chebli geladen und hat frank und frei von der Leber geredet. Weiterlesen

Wählt mich, denn ich habe keinen Plan

Die SPD greift bei ihrem Rachefeldzug gegen Deutschland wirklich zu allen Mitteln, denn nun hat sie ihre ultimative Geheimwaffe als Kandidatin zur Bundestagswahl in Stellung gebracht: Die Berliner Staatssekretärin für Gedöns, Sawsan Chebli. Die erklärt nun auf Twitter, warum man sie wählen sollte. Weiterlesen

Berliner Staatssekretärin erneut übelst diskriminiert und rassistisch beleidigt

Es ist zum wiederholten Male passiert, aller übelste Diskriminierung gepaart mit Rassismus nur weil jemand nicht #vonhier ist. Die weit über Moabit hinaus bekannte Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli (SPD), wurde nicht etwa wie bei ihrem früheren schwer traumatisierenden Arbeitsunfall vor 1,5 Jahren, von dem sie sich nie wieder so richtig erholte, wieder einmal als als jung und schön bezeichnet, nein gegenwärtig ist es weitaus schlimmer, diesmal wurde sie, man traut es sich ob der Ungeheuerlichkeit des erneuten Vorfalls kaum auszusprechen, auf einem deutschen Inlandsflug auf Englisch angesprochen! Ein veritabler Affront, den sie nicht so einfach durchgehen lassen kann. Unfassbar! Weiterlesen

Sawsan und Geschichten in 1001 Tweet

Die wunderbare Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli ist inzwischen berühmt für ihre orientalische Erzählkunst und ein steter Quell geistiger Erbauung. Vorgestern nun wurde sie zu einem weiteren Qualitätstweet mit ihrer Dichtkunst inspiriert, über den wir nun frohlocken dürfen. Möge sich Allah gnädig erweisen und Erbarmen haben: Weiterlesen

Chebli und die Verharmlosung des Massenmords im Nationalsozialismus

Die Berliner Staatssekretärin für „Bürgerschaftliches Engagement und Internationales“, Sawsan Chebli (SPD), meldet sich ja regelmäßig auf Twitter zu Wort und liefert dabei bestenfalls eine Stilblüte nach der Anderen, meist aber Entlarvendes und Saudummes, was erhebliche Zweifel an ihrer Reflexionsfähigkeit aufkommen lässt. Gestern war es wieder einmal Zeit für Letzteres. Weiterlesen

Minderperformanz der SPD

Manchmal lichtet sich der intellektuelle Nebel bei der Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli etwas, wenn auch nur ein ganz klein wenig: Weiterlesen

Chebli, die Janusköpfige

Inzwischen kommen auch das ein oder andere weitere Medium dahinter (Welt), daß die ehrgeizige Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli (SPD), nicht ganz koscher ist. Im Grunde kann sie nichts, ihre Auftritte gehen gerne mal schief, aber sie weiß ganz genau wie sie ihre Eigenschaften jung, weiblich, migrantisch, (pseudo)feministisch und die zur Schau gestellte Integration und kosmopolitische Offenheit in der SPD zu ihrem Vorteil ausspielen kann. Weiterlesen