Tag Archiv für Großbritannien

Animal Rebellion: Neue Eskalationstufe

Animal Rebellion hatte ich ja schon mal hier im Blog. Wurden anfangs Sitzstreiks in Supermärkten abgehalten wird nun die nächste Eskalationsstufe, nun werden Lebensmittel, Milch, in den Supermärkten ausgeschüttet und streckenweise über die Regale verteilt (Archivverweis). Weiterlesen

Auf Extinction Rebellion folgt jetzt Animal Rebellion

Ausgehend von Großbritannien rollt die nächste Jugendrebellion auf die Einwohner zu, um diese zwangszumissionieren. Auch hier geht’s mal wieder um die wohlbekannte CO2-Reduktion, jetzt geht’s Milch und Käse an den Kragen. Der kommende September ist als Aktionsmonat vorgesehen. Nach Extinction Rebellion kommt jetzt Animal Rebellion mit Methoden die sehr stark an die von Letzte Generation erinnern: Sitzblockaden, diesmal in Supermärkten. Also nur eine Frage der Zeit, bis die da an den Regalen kleben und das auch in Deutschland auftritt.

Nach bekanntem Schema wollen diese „Vollblutdemokraten einer liberalen Gesellschaft“ die Bevölkerung mal wieder zwingen ihre Lebensweise hin zu einem Zwangsvegetarismus/-veganismus zu ändern. Da ihnen klar ist, das dies alleine nicht reicht werden wieder Forderungen an die Regierung gestellt.

Join Us this September to Stop the Supply of Dairy

This September we will be disrupting the dairy supply across the UK with 500 people day after day, cutting off the supply of milk to supermarkets and causing unignorable high-level disruption which will be felt by tens of million of people across the UK.

We have two simple government level demands:

First: Government supports farmers and fishing communities to move away from animal farming and fishing as part of an urgent and immediate transition to a plant-based food system.

Second: Government commits to rewild the freed-up land and ocean as part of a broader programme of wildlife restoration and carbon drawdown.

Werbevideos haben sie natürlich auch gedreht.
Gleicher Inhalt aber mit eweils mit unterschiedlicher Auslösung

Mit den Aktionen geht’s am 01.08.2022 mit Lincoln – Stop the Supply of Dairy Talk los.

Lincoln – Stop the Supply of Dairy Talk, 01.08.2022

Teures Hobby EU: Brexit kostet GB 47,5 G€

Großbritannien wird nun die Rechnung für den Austritt aus der EU präsentiert. Es schuldet der EU demnach 47,7 G€. Ein erheblicher Teil davon sind Pensionsrückstellugen! Weiterlesen

Die Wirksamkeit von Grenzkontrollen nach Karl Lauterbach

Im März 2020 hatte man noch nicht einmal einen Impfsfoff Aussicht, aber Grenzkontrollen wurden von Karl Lauterbach (SPD) abgelehnt, weil sie seiner Meinung nach epidemiologisch keinen Sinn ergäben: Weiterlesen

Großbritannien vor der Übernahme durch die Grünen? Grüne legen 60% zu!

Das ZDF ist ganz hin und weg über den fulminanten Wahlerfolg der Grünen bei der britischen Unterhauswahl 2019, denn sie hätten um satte 60% zugelegt. Weiterlesen

Genderismus widerlegt sich selbst: Oxford erhöht wegen Frauen Prüfungszeit

Die Prämisse des Genderismus ist immer, daß Frauen alles mindestens genauso gut, im Grunde sogar besser machen als Männer. Dies passt zwar nicht zur Argumentation, daß das biologische Geschlecht ein soziales Konstrukt ist und jederzeit gewechselt werden könne und somit keine binäre Einteilung möglich ist. Aber im Genderismus passt sowieso nichts zusammen, Thesen werden nach Bedarf aufgestellt. Weiterlesen

Attacken sind brutal und feige

Wann immer irgendwo auf der Welt ein Anschlag verübt wurde, kommt geschwind wie der Wind ein weiser Amtsträger daher und verkündet dem gemeinen Volke von der Kanzel der Betroffenheit, daß dieser Anschlag doch brutal und feige war. Weiterlesen

Brexit: Sigmar Gabriel will Briten möglichst schnell loswerden

Nachdem Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am Tag nach dem erfolgreichen Brexit-Referendum in vorauseilender Panik seine Reise nach Moskau für diese Woche abgesagt hat, verlangt er nun von Bundeskanzlerin Angela Merkel Druck auf die Briten auszuüben. Es scheint als habe Gabriel das Austrittsverfahren nicht verstanden. Weiterlesen

Brexit: Von Panikwarnungen und Dummheit

Inzwischen hat es sich unübersehbar herumgesprochen, daß eine knappe Mehrheit der Wahlberechtigten Briten für den Ausstieg aus der EU gestimmt hat. Ich für meinen Teil sehe das als positives Ergebnis, aber nicht weil ich die Briten nicht in der EU haben will, auch wenn sie geschickter im Verhandeln waren und für sich niedrigere Mitgliedsbeiträge rausgeschlagen haben, sondern aus vollkommen anderen Gründen. Weiterlesen

Mit Homöopathie gegen Senfgas

In den Kriegsjahren 1941-1942 gab es in Großbritannien eine Zusammenarbeit zwischen dem Heimatschutzministerium und der British Homoeopathic Society zur Klärung der Frage, ob Homöopathie gegen Senfgas, ein äußerst toxisches und karzinogenes Hautgift, tödlich bei Inhalation durch Zerstörung der Bronchien, welches zuerst im 1. Weltkrieg als chemischer Kampfstoff eingesetzt worden ist, wirksam ist. Ausgehend von den Erfahrungen des 1. Weltkrieges bekamen Forschungen zu Prophylaxe und Behandlung von Senfgasvergiftungen oberste Priorität. Im Rahmen dieser Untersuchungen fragte das Heimatschutzministerium beim Rat der britishen homöopathischen Gesellschaft an, ob sie wissenschaftliche Erkenntnisse zu Homöopathika habe, die als Gegenmittel bei Senfgasintoxikationen eingesetzt werden könnten. Der Rat verneinte dies, teilte aber mit, daß Therapeuten bereit wären entsprechende Homöopathika herzustellen. Gleichzeitig unterbreitete man dem Ministerium einen Vorschlag für ein entsprechendes Forschungsprogramm, sofern dieses vom Ministerium gefördert werden würde. Allerdings hat der Rat diese Entscheidung nicht einstimmig getragen. Der Präsident, John Paterson, war der Meinung Homöopathie würde entsprechende Tests erfolgreich bestehen, wohingegen andere Mitglieder der Meinung waren, negative Ergebnisse könnten die Stellung der Homöopathie im nationalen Gesundheitswesen (National Health Services, NHS) gefährden. Weiterlesen