Archiv für Politik

Künstliche Intelligenz statt Parlamentarier

Eine Studie soll ergeben haben, daß ein erheblicher Anteil von Bürgern zustimmen würde zumindest einen Teil der Parlamentarier durch eine künstliche Intelligenz (KI) zu ersetzen (CNBC via heise).

Die Hälfte der Europäer spricht sich einer Umfrage zufolge dafür aus, Abgeordnete in Parlamenten durch eine Künstliche Intelligenz mit Zugriff auf ihre Daten zu ersetzen. Das geht aus einer Studie hervor, die das Center for the Governance of Change der spanischen Privatuniversität IE University veröffentlicht hat.

Demnach würden sich 51 Prozent der Europäer für den Austausch von Parlamentariern gegen eine KI entscheiden
[…]
Für die Studie wurden 2769 Menschen aus 11 Ländern befragt. Jüngere Menschen waren demnach deutlich offener für die Idee, berichtet CNBC.

Weiterlesen

Die vergessenen Nebeneinkünfte des Cem Özdemir

Bei den Grünen wird jetzt geputzt. Nach dem Hochstaplerin Annalena Baerbock dem Bundestag Nebeneinkünfte in Höhe von 54.500 € nachgemeldet hat folgt nun auf dem Fuße Cem Özdemir mit der Nachmeldung seiner Nebeneinkünfte in Höhe von 20.500 €: Weiterlesen

Franziska Giffey tritt zurück, jedenfalls etwas

Noch vor der unmittelbaren Bekanntgabe des endgültigen Ergebnisses der nunmehr dritten Überprüfung der Dissertation von Franziska Giffey (SPD) durch die FU-Berlin ist sie heute zurückgetreten. Allerdings nur vom Amt der Bundesfamilienministerin, in Berlin kandidiert sie jedoch weiterhin für das Amt des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. Weiterlesen

Die merkwürdigen Lebenslaufserienkorrekturen der Annalena Baerbock

Zum aktuellen beklagenswerten, aber selbst verschuldeten Zustand Deutschlands. Derweil Deutschland ernsthaft in Betracht zieht die Hochstaplerin (so bezeichnet man doch korrekterweise jemanden der von sich selbst behauptet ein Jurastudium absolviert zu haben ohne es tatsächlich zu haben, oder?) Annalena Baerbock zur Bundeskanzlerin zu machen, kurven die Chinesen mit ihrem SUV „Zhurong“ über den Mars. Weiterlesen

Politikbetriebinflation

… und ewig grüßt das Murmeltier: Der Bund der Steuerzahler schreibt gerade in seinem Schwarzbuch, daß sich der in Planung befindliche Anbau (Baubeginn: 2023) des Kanzleramts auf der anderen Spreeseite verteuert. Geplant war eine Verdoppelung der Nutzfläche des Kanzleramts für 400 (sic!) weitere Mitarbeiter zum Schnäppchen von verplanten 485 M€. Das Bundesinnenministerium (BMI) geht bereits jetzt von 600 M€ Errichtungskosten aus, aber der Bundesrechnungshof zweifelt ob das reicht. Weiterlesen

Rückgabe von Museumsobjekten afrikanischer Herkunft

Ich hatte neulich meine Auffassung vertreten, daß der derzeitige Rassismus von Schwarzen gegen Weiße und ihre Kultur(en) eine Form von Neid ist, weil die schwarzafrikanischen Kulturen ihr kulturelles Erbe nicht bzw. nur rudimentär bewahren.

Selbst das, was man heute über die Vergangenheit der afrikanischen Kulturen weiß, wurde letztendlich durch weiße Wissenschaftler und deren Aktivitäten bewahrt, denn sie selber bewahren nichts.

Nun kommt die linke Frankfurter Rundschau mit Artikel zu genau dem Thema (Archivlink) daher, in dem nun die Rückgabe von Objekten aus Museen damit gerechtfertigt wird, daß in Afrika das Wissen verloren gegangen sei: Weiterlesen

Nawalny, der Koran und die SPD

Ich frage mich schon die ganze Zeit, weshalb sich die SPD derart für Alexey Nawalny einsetzt, während sie Vertreter weitaus harmloserer Positionen als die von Nawalny geäußerten hemmungslos angeht und mundtot machen will. Reinen Humanismus kann man bei den Sozialisten von der SPD ausschließen. Ist es also nur weil er gegen Putin ist, gemäß des Mottos „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“? Weiterlesen

Australien: Geimpft, aber eingesperrt im eigenen Land

Der australische Gesundheitsminister Greg Hunt traut der bisher vielgerühmten und als DIE Lösung in der grassierenden Coronaviruspandemie gepriesenen Impfung offenbar nicht so recht, denn er hat auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, daß man selbst dann, wenn die gesamte Bevölkerung geimpft sei, nicht einfach die Grenzen öffnen könne, man müsse erst noch über die Nachhaltigkeit der Immunität, die Übertragung und globale Wirkung lernen: Weiterlesen

Die Wirksamkeit von Grenzkontrollen nach Karl Lauterbach

Im März 2020 hatte man noch nicht einmal einen Impfsfoff Aussicht, aber Grenzkontrollen wurden von Karl Lauterbach (SPD) abgelehnt, weil sie seiner Meinung nach epidemiologisch keinen Sinn ergäben: Weiterlesen

SPD befürchtet Mangel an Impflingen

Olaf Scholz befürchtet, daß wir auf Impfstoffdosen sitzen bleiben könnten: Weiterlesen