Menstruationsemoji

Die Sache scheint eindeutig, Feministinnen feiern ihren Sieg, sie bekommen ihr Menstruationsemoji. Also hat steter Tropfen nicht nur Steine, sondern auch das Unicode-Konsortium, ausgehöhlt?

Bei Lichte betrachtet sieht die Angelegenheit doch etwas nüchterner aus, denn der ursprüngliche Vorschlag der Frauenorganisationen eine blutgetränkte Unterhose als Emoji zu definieren wurde abgelehnt. Aufgeben kam nicht in Frage und in Zusammenarbeit mit einer Blutspendeorganisation konnte die Ratio einen Sieg erringen und nun ziert ein simpler, allgemein verwendbarer Blutstropfen die Unicode-Bildersprache (Unicode-Blog, Emoji Recently Added, v12.0, 0x1FA78) unter der Rubrik „Medizin — Blutspende, Medizin, Menstruation“. Zugestehen muss man den Feministinnen wohl, daß das Blutemoji auf ihr Betreiben hin aufgenommen wurde, allerdings gab es für die Blutgruppen bereits Symbole. Dennoch, was würden Feministinnen nur ohne ihre geliebte Menstruation machen? Die können praktisch nichts Anderes, als in jedem Zusammenhang die Menstruation einzubringen, hatte ich ja bereits oft genug hier im Blog.

Auch neu sind diverse Varianten von Händchenhaltenden aus Kombinationen von vier Geschlechtern jeweils mit verschiedenen Hautfarben:

The people holding hands emoji now have four combinations of gender and all the various combinations of skin tones, for a total of 71 new variants. Implementations may optionally support skin-tone combinations for other multi-person emoji.

Zur Freude der Twitternden aus der SPD ist neben Kraben, Garnelen (roh und frittiert) und Hummer nun auch endlich die Auster als Emoji verfügbar.

Immerhin ist jetzt auch eine Sicherheitsweste enthalten, das Emoji könnte sich wirklich noch als notwendig herausstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.