Archiv für USA

Biden, der Mann mit dem Plan

Lange wurde von Joe Biden und seinen Demokraten auf Donald Trump geschimpft, weil Trump angeblich keinen Plan zur Bekämpfung der Pandemie habe. Weiterlesen

Klage gegen Apple auf Rauswurf von Telegram

Nachdem Trump von Twitter verbannt worden ist, Parler durch den Rauswurf aus der Amazoncloud (AWS) die Geschäftsgrundlage entzogen wurde, klagen Aktivisten der Gruppe „Coalition for a Safer Web (CSW)“ gegen Apple und bereiten eine Klage gegen Google vor um die Entfernung der Messanger-App Telegram, die erst kürzlich einen sprunghaften Zuwachs an Nutzern meldete, aus den Stores zu erwirken. Der Zuwachs (nicht nur bei Telegram) dürfte allerdings zu einem hohen Anteil auf die Änderung der Nutzungsbedingungen von WhatsApp zurückgehen, aber wenn Linke Meinungen regulieren wollen passt das natürlich perfekt. Weiterlesen

Kevin — Allein in New York nach dem Geschmack von Stalin

Bildersturm, Zensur, Geschichtsfälschung, Lager, da ist der linke Mob wie schon zu Stalins Zeiten in seinem Element. Nun soll es die amerikanische Filmkomödie „Kevin — Allein in New York“ (Originaltitel: „Home Alone 2: Lost in New York“, 1992) treffen. Eine kurze Szene in der Hotellobby des Plaza, wo Kevin einen Mann nach dem Weg fragt, soll herausgeschnitten werden, so die Forderung Einiger, denn bei dem Mann handelt es sich um den damaligen Besitzer des Hotels: Donald Trump! Der damalige Darsteller von Kevin McCallister, Macaulay Culkin, hat auf Nachfrage bei Twitter bereits sein Einverständnis gegeben, in der Szene Donald Trump digital durch ihn selbst im jetzigen Alter (40) zu ersetzen. Weiterlesen

Biden will Rassistin im Justizministerium

Biden will Rassistin im Justizministerium

Vor drei Tagen hatte der designierte US-Präsident Joe Biden sein Coronaviruspandemiehilfsmaßnahmenprojekt angekündigt, welches kleinen Betrieben je nach Geschlecht, Herkunft und Rasse unterschiedliche Hilfen zukommen lassen soll. Mit anderen Worten Rassismus und Sexismus pur. Daß dies kein Unfall war zeigt die nächste Aktion von ihm und seinem Stab. Die Juristin Kristin Clark soll im Justizministerium die Abteilung für Menschen- und Bürgerrechte übernehmen. Sie ist der Auffassung, daß Schwarze grundsätzlich geistig und körperlich überlegen seien, weil sie unfähig seien Melanin zu produzieren, da ihre Zirbeldrüsen funktionsunfähig oder verkalkt seien. Dieser biologische Unsinn, sie verwechselt übrigens das Hormon Melatonin mit dem Pigment Melanin erinnert entfernt an Annalena Baerbock, nach deren Meinung es auch Batterien ohne Kobolde gäbe. Weiterlesen

Maas’ Wahnwelt

Jetzt ist Außenminister Heiko Maas (SPD) endgültig dem Größenwahn anheim gefallen: Er will einen Marshallplan für die Demokratie (für die USA) erarbeiten. Weiterlesen

Biden kündigt als erstes ein rassistisches und sexistisches Programm an

Kaum ist Joe Biden als Nachfolger von Donald Trump erkannt, kündigt er noch vor seiner Inauguration ein zutiefst rassistisches und sexistisches Programm als Coronaviruspandemiehilfsmaßnahme an. Weiterlesen

70 TByte Datendiebstahl bei Parler: Zufall?

Als bekannt wurde, daß Amazon die Verträge der Twitteralternative von Parler zur Nutzung der Amazon-Cloud (AWS) gekündigt hatte, bekannten sich linksaktivistische Angestellte („Amazon Employees For Climate Justice“) von Amazon stolz, daß dies auf ihr Betreiben hin erfolgt war.

Nun wird berichtet, daß unmittelbar vorher von Aktivisten 70 TByte an Daten von Parler entwendet worden waren. Weiterlesen

Merkels scheinheilige Äußerungen zu Trumps Twittersperre

Jetzt meldet sich auch Angela Merkel zu der Twittersperre für Donald Trump zu Wort. Weiterlesen

Donald Trumps Rauswurf aus Twitter

Die Säuberungen des Internets beginnen: Heute Nacht wurde das Twitterkonto von Donald Trump, @realDonaldTrump, durch Twitter gesperrt. Anlass war die „Erstürmung“ des Kapitols, angeblich durch „wütende“ Trumpanhänger. Als Ursache für die Sperrung werden von Twitter zwei Tweets von Donald Trump genannt, in denen er zu Gewalt aufriefe. Weiterlesen

Die Verlogenheit des Georg Restle

Von Anfang an machte Journavist Georg Restle Stimmung gegen Donald Trump. Jeder der sich gegen Joe Biden und die Demokraten stellte und darauf verwies, daß unter Joe Biden — wie auch unter Hillary Clinton —, im Gegensatz zu Donald Trump, neue Kriege zu erwarten wären, wurde wegen der Pro-Trump Haltung in die rechte Ecke gestellt. In Wahlkampfmanier wurde Joe Biden von Linken, obwohl wir hier keine Wählerstimme hatten, als der neue Messias zur Errettung der Welt vor dem Inbegriff des Bösen schlechthin, Donald Trump, aufgebaut und Georg Restle in Verkennung seiner Aufgabe beim Staatsfunk immer ganz vorne mit dabei. Weiterlesen