Tag Archiv für Genderismus

Tötet uns nicht

Mal wieder ein ausgemacht dummes Beispiel von sogenannten Feministinnen, diesmal von Rose MacGowan von Anfang des Jahres. Rose McGowan war diejenige, die den Weinstein-Skandal lostrat, in dessen Verlauf es unter dem Schlagwort #Metoo haufenweise Falschanschuldigungen durch (alternde, aus dem Geschäft zu fallen drohende) Schauspielerinnen kam. Weiterlesen

„Tagesthemen“-Kommentare waren noch nie so „weiblich“ wie 2019

Der öffentlich-rechtliche Deutschlandfunk meldet unter Bezug auf den Fachdienst Medienkorrespondenz, der die Zahlen wiederum von der ARD abschreibt, daß die Kommentare der „Tagesthemen“ in der ARD noch nie von einem so hohen Anteil an weiblichen Sprechern verlesen wurden wie 2019. Weiterlesen

Die Pandemie und die Diversität

Der Rassismus der Genderfraktion erreicht mal wieder einen neuen Höhepunkt. Brandon Tensley von CNN beklagt, daß Donald Trumps Kriseninterventionsteam zur Bekämpfung der Coronaviruspandemie (2019-nCoV) nicht divers genug sei und fast nur aus weißen Männern (das alt haben sie wohl gerade noch unterdrücken können) bestünde: Weiterlesen

ideologiefrei

Wie realitätsblind ist man in der SPD eigentlich, um allen Ernstes zu behaupten die SPD sei ideologiefrei? Absurder geht es kaum noch. Weiterlesen

Daniel Hornuff: Genderismus ist Hetze

Einer der Gründe warum ich gegen Zensur und Löschungen bin ist der Umstand, daß man Menschen am besten frei reden lässt, denn dann entlarven sie sich über kurz oder lang ganz von selbst. Manchmal ist das Ergebnis dann zum Heulen, in anderen Fällen, so wie im Vorliegenden, einfach nur zum Totlachen. Man muss wohl Professor für Theorie und Praxis der Gestaltung sein um hinreichend wirr im Kopfe zu sein um einen derartigen Tweet abzusetzen: Weiterlesen

Konversiontherapieverbot

Diese Konversionstherapien sind ziemlicher religiöser Unsinn und Scharlatanerie, dennoch ist dieses neu beschlossene Verbot geprägt von höchster Scheinheiligkeit und stellt eine Politik für eine verschwindend kleine Minderheit dar. Weiterlesen

Visakapazitäten

Heiko Maas meint, ihm sei es nun wirklich Ernst mit der Beseitigung des Fachkräftemangels, ist aber nicht glaubwürdig denn seinen Rücktritt hat er schon mal nicht angekündigt. Weiterlesen

SPD-Vorsitz: 6 – 3 = 5

Die SPD hat auf dem Bundesparteitag nicht nur die Vorsitzenden Saskia Esken (75,9%) und Norbert Walter-Borjans (89,2%), sondern auch deren Stellvertreter gewählt. Das Verfahren verlief gemnäß der üblichen sozialistischen Mathematik: 6 – 3 = 5, so das es nun fünf Stellvertreter gibt. Weiterlesen

Frauen-Nacht-Taxi oder wann ist eine Frau eine Frau?

In der Landeshauptstadt München können ab 2020 Frauen und bestimmte andere Personen, ab 16 Jahren für Taxifahrten die zwischen 22 und 6 Uhr beginnen mit einem staatlichen Gutschein in Höhe von 5 € ihre Taxikosten reduzieren. Die Gutscheine sollen in Bürgerbüros, Sozialbürgerhäusern, der Gleichstellungsstelle sowie bei der Stadtinformation abgeholt werden können. Auch wenn auf einmal nur drei Gutscheine abgegeben werden, ist deren Anzahl jedoch nicht limitiert. Weiterlesen

Queerfeministische Klimagerechtigkeit

Die Bewerbung von Rebecca Morsch als Beisitzerin zum Bundesvorstand der Grünen Jugend war erfolgreich. Wie Insider munkeln war für den Erfolg ihre brillante Rhetorik mit der bisher dümmsten Kreation im sinnlosen Aneinanderreihen von Wörtern auschlaggebend: Queerfeministische Klimagerechtigkeit. Ich halte das ja schon für homophob sich gegen ein weiter zunehmendes schwüles Klima auzusprechen. Weiterlesen