Archiv für Wissenschaft

Lauterbach wirbt für die 4. Impfung, zielt aber letztlich auf die 5. Impfung

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) spricht sich für bereits Geimpfte für eine umgehende 4. Impfung während der laufenden sommerlichen Coronawelle aus. Weiterlesen

Zur großartigen Wirkung der Covid-19-Schutzimpfung

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) möchte für den Herbst vorbereitet sein: Weiterlesen

Wir machen weiter und sie machen weiter

Karl Lauterbach sieht die gescheiterte Impfpflicht als herbe Niederlage. Nun, nicht nur er sieht das so, sondern alle. Das ist ganz klar eine Niederlage für ihn, nur in der Bewertung dieser Niederlage scheiden sich die Geister und es ist ausgesprochen positiv, daß er diese Niederlage erlitten hat. Nach der verlorenen Abstimmung im Deutschen Bundestag setzte Karl Lauterbach einen vielsagenden Tweet in die Welt, in der er (aus Versehen?) eingestand, daß es ihm nicht um die Impfung der über 60-jährigen, sondern — wie ich vor der Abstmmung vermutet hatte — im Kern um die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht ging. In seinen Tweet „drohte“ er auch „Wir machen weiter“. Gestern nun wurden Details dazu bekannt. Weiterlesen

Ablehnung Impfpflicht und — wichtig — Impfregister!

Nach vier Stunden Sitzung im Deutschen Bundestag sind in der abschließenden Abstimmung über die Anträge alle Anträge bzgl. der Einführung einer Impfpflicht mit deutlicher Mehrheit abgelehnt worden. Entscheidend wer die Ablehnung des Antrags, der eine Impfpflicht ab 60 Jahren und eine „Impfpflicht ab 18 Jahren auf Vorrat“ mit 296 Ja-Stimmen und 378 Nein-Stimmen, denn danach wurde über eine Impfpflicht ab 50 Jahren und eine Impfpflicht ab 18 Jahren gar nicht erst mehr diskutiert. Weiterlesen

Impfen ist Liebe

So die Berliner SPD am Valentinstag:

Weiterlesen

Pandemien verhindern ohne Impfstoffe

Karl Lauterbach meldet sich von der Münchner Sicherheitskonferenz mit einem neuen Vorschlag zur Weltgesundheit: Weiterlesen

Ungeimpfte untergraben die Stärke einer Nation

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat sich einem langen Interview im Le ParisienEurope, vaccination, présidentielle … Emmanuel Macron se livre à nos lecteurs“ („Europa, Impfung, Präsidentschaftswahl … Emmanuel Macron stellt sich unseren Lesern vor“) [Befreiter Artikel] seine Einstellungen zu so unterschiedlichen Themen wie (Kern)energie, Drogen, Glyphosat, Gehälter, Steuern und Impfungen in der Pandemie geäußert. Seine Aussagen zur Impfung geben einen erschreckenden Einblick in seine Denkweise:

« Je ne suis pas pour emmerder les Français. Je peste toute la journée contre l’administration quand elle les bloque. Eh bien, là, les non-vaccinés, j’ai très envie de les emmerder. »

„Ich bin nicht dafür, die Franzosen zu verärgern. Ich schimpfe den ganzen Tag über die Verwaltung, wenn sie sie blockiert. Also, die Ungeimpften, ich will sie wirklich verärgern.“ Weiterlesen

RKI publiziert revidierte Fassung des Wochenberichts vom 30.12.2021

Das RKI hat heute (03.01.2022) eine revidierte Fassung seines Wochenberichts vom 30.12.2021 auf seiner Internetseite publiziert. Auf der Titelseite der geänderten Fassung wird in roter Schrift auf die Änderung hingewiesen, jedoch ohne weitere Erläuterung: Weiterlesen

Wer war Weihnachten da spazieren?

Jetzt aber mal raus mit der Sprache, aber dalli, wer von den „Ungeimpften“ war ausgerechnet da nach der Weihnachtsganz im Schnee spazieren gegangen und hat die Wissenschaftler angesteckt: Weiterlesen

Auch immune Personen erkranken symptomatisch

Bundeskanzler Olaf Scholz’ Expertenrat hat einstimmig gesprochen. Sein Urteil lautet: Die Impfung taugt nichts, aber so direkt können wir das nicht sagen.

Weiterlesen