Tag Archiv für Russland

Putin will die Destabilisierung Deutschlands

Das ist nicht meine Meinung sondern, die von Marie-Agnes Strack-Zimmermann, der aktuellen Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses im Bundestag, zu Einsatz der Bundeswehr in Mali. Nachzulesen in einem Interview mit ihr in „Watson“: Weiterlesen

Olaf auf Einkaufstour

Die Frechheit des Tages:

Kanzler Scholz ist in Saudi-Arabien eingetroffen. Nach langer diplomatischer Eiszeit wird die Reise auf die Arabische Halbinsel als Zeichen einer gewissen Normalisierung gewertet. Doch der Besuch ist heikel.

Bundeskanzler Olaf Scholz ist zum Auftakt einer zweitägigen Reise in Staaten der Golfregion nach Saudi-Arabien gereist. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman begrüßte ihn in der Hafenstadt Dschidda per Handschlag.

Mit Saudi-Arabien will der Kanzler eine engere Energiepartnerschaft entwickeln. Diese soll sich nicht nur auf fossile Rohstoffe, sondern auch auf Wasserstoff und Erneuerbare Energien erstrecken, sagte Scholz nach dem Treffen mit dem Kronprinzen:

Scholz wird von elf Topmanagern begleitet. Unter anderen sind Airbus, ThyssenKrupp und Siemens Energy in der Wirtschaftsdelegation vertreten.

Weiterlesen

„Putin darf uns nicht brechen“

Wir alle wissen, daß mit (grünen) Frauen in Ämtern alles besser, friedlicher und menschlicher wird. Um eben diese toxische Männlichkeit zu duchbrechen hatte Pinocchio Baerbock bei Antritt im Außenamt eine feministische Außenpolik angekündigt. Manch einer fragt(e) sich wie genau die aussehen soll. Hier nun eine Kostprobe aus der aktuellen Politik (im Liveblog Runterfahren bis 22:12 Uhr, Janina Käppel): Weiterlesen

Habeck ruft Frühwarnstufe bei Gaslieferungen aus

Wie heute durchgehend berichtet wird reift das Projekt „Frieren für die Ukraine“ mit seinem Anschlussprogamm „Hungern für die Ukraine“ dieser Regierung prächtig in dem die Frühwarnstufe zur Verschlechterung der Gasversorgung durch Wirstschaftsminister Robert Habeck ausgerufen wurde.

Weiterlesen

Cancel culture vom Feinsten: Ich lasse die Politik hinter mir und deshalb zensiere ich ab jetzt

Gabriel Weinberg hat jetzt ebenfalls beschlossen sich wegen des Ukrainekriegs der allgemeinen Hetze gegen Russen anzuschließen und russische Inhalte runterzustufen, denn auf Grund seiner göttlichen Weisheit weiß er allein, im Gegensatz zu seinen Kunden, was die relevante Information für sie ist und was nicht. Wer zum Geier ist denn Gabriel Weinberg? Éigentlich niemand den man jetzt noch kennen müsste, er ist nur der Gründer der ehemals vielversprechenden, auf Privatsphäre bedachten Suchmaschine DuckDuckGo: Weiterlesen

Verbotsverfügungen gegen RT und Sputnik im Amtsblatt veröffentlicht. Die Folgen.

Jetzt ist es also passiert wie von Ursula von der Leyen, aka Zensursula, angekündigt. Der Rat der Europäischen Union hat das Verbot gegen RT und Sputnik gestern im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Somit kann man mit Fug und Recht sagen, daß wir in Europa wieder erklärte „Feindsender“ haben. Weiterlesen

Verbot von RT und Sputnik?

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, seit einigen Jahren auch unter ihrem Spitznamen „Zensursula“ unbeliebt bekannt, hat angekündigt die russischen Staatsmedien RT und Sputnik in der EU verbieten zu wollen. Weiterlesen

Biden fordert Amerikaner zum umgehenden Verlassen der Ukraine auf

Nachdem Joe Biden vor einigen Tagen Deutschland offen und in Gegenwart des Bundeskanzlers Olaf Scholz bei seinem Besuch in den USA gedroht hat, das Projekt Nord Stream 2 zu beenden sollte Russland in die Ukraine einmarschien hat er nun
US-Bürger aufgefordert sofort die Ukraine zu verlassen
. Eine evtl. Evakuierung der US-Bürger sei nicht möglich, denn wenn Amerikaner und Russen gegensetig aufeinander schießen ist das ein Weltkrieg. Weiterlesen

Biden droht Deutschland

Wen vertritt Olaf Scholz eigentlich wirklich? Weiterlesen

Baerbock: Wir sind auch bereit einen hohen wirtschaftlichen Preis zu zahlen

Pinocchio alias Völkerrechtlerin Annalena Baebock reist mal wieder. Jetzt zum zweiten Mal in die Ukraine.

Es sei an Moskau, diese Situation zu entschärfen, so Baerbock weiter. Diplomatische Kanäle und Gesprächsbereitschaft zu Russland seien immer offen – doch falls es zu einer weiteren Aggression gegen die Ukraine käme, kündigte sie „Konsequenz und Härte“ an. Es seien eine Reihe von Sanktionen vorbereitet und mit allen Nato-Partnern abgestimmt worden. Und sie ergänzte in Bezug auf Deutschland: „Wir sind auch bereit, für die Sicherheit der Ukraine einen hohen wirtschaftlichen Preis zu zahlen.

Daher weht der Wind! Nur damit das nicht mißverstanden wird, das „wir“ ist ein exklusives wir, sie meint Euch, nicht sich, keine Sorge, sie bekommt ihr Geld natürlich weiter. Weiterlesen