Tag Archiv für Terrorismus

Kunstfreiheit in Zeiten linken Terrorismus

Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart ist vom „Harbour Front Literaturfestival“ in Hamburg ausgeladen worden, weil der Betreiber des Veranstaltungsortes „Nochtspeicher“ dies vom Festivalbetreiber verlangt habe, wie angeblich interne e-Mails belegen sollen. Weiterlesen

Angriff auf Abgeordnetenbüro. Esken: Unpolitische Tat!

Vor einigen Tagen wurde das Abgeordnetenbüro von Tom Schreiber (SPD) in Berlin mit Exkrementen, Buttersäure un Blut beschmiert (man sollte mal Nachsehen ob das Menstruationsblut ist, da Feministinnen einen Hang dazu haben) und die SPD-Vorsitzende Saskia Eskia meint das sei eine unpolitische Tat gewesen. Weiterlesen

ZDF-Expertenmeinung zur Antifa

Das ZDF hat mal wieder einen Experten ins Rampenlicht gezerrt, der nun die Frage „Kann Trump die Antifa in den USA einfach so verbieten?“ beantworten soll. Der „Experte“, Simon Wendt, vom Institute of English and American Studies der frankfurter Goethe-Universität zu dessen Forschungsinteressen übrigens auch „Gender History“ gehört, hält das für „lächerlich“. Allerdings will Donald Trump die Antifa gar nicht verbieten.

Interessant an der Beurteilung durch den Experten ist allerdings, daß er mit seiner Beschreibung der Antifa diese indirekt und sicher ungewollt als faschistisch beschreibt. Weiterlesen

Saskia Esken zu rechts?

Nachdem Donald Trump die Antifa zur terroristischen Organisation erklärt hatte, gab es bei Linken einen Aufschrei. Während einige Linke zu erklären versuchen, daß Trumps Maßnahme unsinnig sei, da es die Antifa gar nicht gäbe, outeten sich unter vielen Anderen auch Saskia Esken und mit ihr der SPD-Parteivorstand als Sympathisanten der linksterroristischen Antifa. Nun meldete sich die Antifa mit wenig schmeichelhaften Worten zu Esken und der SPD zu Wort. Weiterlesen

USA: Terrororganisation Antifa

Nachdem weite Teile der Ausschreitungen in den USA bei den Protesten zur Ermordung des schwarzen George Floyd durch einen weißen Polizisten durch Aktivisten der linksextremen Antifa angestachelt wurden und weiterhin werden, hat Donald Trump Nägel mit Köpfen gemacht und die Antifa offiziell als terroristische Organisation eingestuft. Weiterlesen

Tobias Rathjen, ein Rechter Terrorist?

In den letzten Tagen gab es eine mediale Hetzjagd auf die AfD, an der sich nicht nur die Parteien insbesondere wegen der heutigen Hamburger Bürgerschaftswahl beteiligten, sondern auch der eigentlich zur Ausgewogenheit verpflichtete öffentlich-rechtliche Rundfunk. Einhellig wurde gemeldet, daß der mutmaßliche Attentäter Tobias Rathjen ein rechtsmotivierten Terroranschlag auf zwei Shishabars mit neun Toten in Hanau verübt hatte, bevor er seine Mutter und sich selbst tötete und die AfD letztlich die Verantwortung für dieses Attentat trüge. Doch wie rechts ist der Täter tatsächlich? Weiterlesen

IS-Anhängerin ist keine Gefahr

Laut Tagesschau hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg das Auswärtige Amt verpflichtet, eine deutsche IS-Anhängerin und ihre Kinder unverzüglich aus einem Gefangenenlager in Syrien zurückzuholen. Weiterlesen

Tanz auf den Gräbern

Vor einigen Jahrhunderten als öffentliche Hinrichtungen auf Marktplätzen üblich waren war dies ein beliebter Treffpunkt des Volkes mit Märkten und Gaucklern. Diese Zeiten hatten wir hinter uns gelassen und es blieb eine gewisse Leere. Aber sie kehren in leicht abgewandelter Form zurück. Weiterlesen

Islamisten sind keine Muslime

Der MDR hat gestern einen merkwürdigen Tweet abgesetzt, in dem versucht wurde darzulegen, daß Islamisten keine Mohammedaner seien. Weiterlesen

Wehrdörfer oder der Zerfall des Staats

Geht es nach dem schleswig-holsteinischen Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) sollen Städte ihre zentralen Plätze nach dem Vorbild von Altertum und Mittelalter durch Befestigungen in Form von Mauern und Wällen gegen Terroranschläge schützen. Der Vorschlag klingt zweckmäßig, ist aber auch untrügliches Zeichen für den Zerfall des Staatswesens, mutwillig und gegen alle Warnungen herbeigeführt. Weiterlesen