Archiv für Deutschland

Habecks Mammutleistung

Was hätten wir bloß ohne den gottgleichen Robert Habeck gemacht:


Weiterlesen

Verkaufseinstellung ist keine Insolvenz

Vor einigen Tagen gab es einen ziemlichen Shitstorm weil Bundeswirtschatfsminister Robert Habeck behauptet hatte, daß Einstellung des Verkaufs keine Insolvenz sei. Zu unrecht wie ich finde, weil das Problem mit Rabulistikkritik nicht erfasst wird, aber dafür blieb er an berechtiger Stelle aus. Rein logisch hat er nämlich Recht, Verkaufseinstellung und Insolvenz eines Unternehmens liegen zwar sehr dicht beieinander und Ersterer folgt meist die Zweitere, aber beide Begriffe sind eben nicht konkruent. Es gibt keine Verpflichtung für ein Unternehmen produktiv tätig zu sein und wenn keine (laufenden) Kosten in nennenswerten Umfang anfallen droht auch auf viele Jahre keine Insolvenz. Es gibt genügend Unternehmen bei denen nur noch der Firmenmantel, also die rechtliche Form, es Unternehmens existiert und sonst nichts. Seinen eigentlichen faux pas sehe ich an anderer Stelle und das erscheint mir abseits der Frage nach Insolvenz das weitaus gravierendere Problem bei der Angelegenheit zu sein.

Weiterlesen

Catch-22 in grün

Wisst ihr was ein Catch-22 ist? Das stammt aus dem gleichnahmigen Buch vom US-amerikanischen Autor Joseph Heller von 1955. Catch-22 beschreibt ein Dilemma ohne Entkommensmöglichkeit, kurz: Ein Soldat, Flieger, kann aus dem Luftdienst entlassen werden, wenn er bei der Begutachtung geisteskrank ist und wer solche Lufteinsätze flöge muss geisteskrank sein, er muss nur einen Antrag auf Entlassung auf dem Formluar stellen. Das Stellen dieses Antrags wird jedoch als Zeichen vollkommener geistiger Gesundhet bewertet, da es vollkommen normal ist, es abzulehnen derartig gefährliche Einsätze zu fliegen und daher kann seinem Antrag auf Entlassung nicht entsprochen werden. Weiterlesen

Wenn die Sahara sozialistisch wird, wird der Sand knapp …

Genau diese Situation ist jetzt im übertragenen Sinne in Deutschland eingetreten. Wären grüne Politik und ihre Wähler nicht so unfassbar dämlich, man könnte schallend loslachen: Im Land des Bieres ist die ultimative Katastrophe eingetreten, dem Land geht die Kohlensäure, also Kohlendioxid, aus. Ob sie das so wollten? Ich traue es einem Großteil sogar zu, nur dürften sie bisher bei ihrem Bildungsstand nur noch nicht gewusst haben, daß das, was da sprudelt das teuflische CO2 ist. Um die Welt vor dem Untergang zu retten werden sie jetzt wohl auch den Kampf gegen den Sprudel aufnehmen. Weiterlesen

Testwarnmeldung über Cell Broadcast

Man muss es inzwischen in diesem Land ausdrücklich erwähnen, wenn mal etwas funktioniert. Also: Es hat etwas funktioniert, etwas Neues, etwas mit IT und das obendrein sogar auch noch in Berlin. Vor ein paar Minuten traf auf meinem Händi eine Testnachricht von der Deutschen Telekom über das in Deutschland neue Cell-Broadcast-Warnsystem ein. Weiterer Pluspunkt: Mein so gut wie immer eingeschaltetes Händi hat keine SIM-Karte, noch nie eine gesehen, und mithin auch keine Mobilfunknummer und hat die Nachricht trotzdem erhalten. Genau so wie vom Mobilfunkstandard vorgesehen!

Weiterlesen

Protestpotenzial und Staatsfeinde

Herbert Reul, Innenminister von NRW, n-tv in Interview gegeben. Weiterlesen

Der sibyllinische Coronawinterplan des Karl Lauterbach

Wir alle kennen vermutlich inzwischen die „denkwürdigen“ Warnungen und Vorhersagen des amtierenden Bundesgesundheitsminsters Karl Lauterbach (SPD), doch seine neueste Kreation erklimmt selbst unter diesem Gesichtspunkt neue Höhen der Unsinnigkeit: Weiterlesen

Eierkochereinzug wegen Energiewende

Schon in der Antike hieß es, daß man eine Gesellschaft daran erkenne wie sie mit ihren Alten und Schwächsten umgehe. Nun, mit dem Einzug von Grünrot in die „Ampelregierung“ werden auch in dieser Angelegenheit quasi stündlich neue Rekorde erreicht. Den bisherigen Tiefenrekord im Zuge der Energiewende erreicht nun ein Pflegeheim in Elmshorn (Archivverweis) mit seinem erklärten Wunsch Energie sparen zu wollen (wohl nicht müssen): Weiterlesen

Eingefärbter und heller Dampf

Es geht mal wieder um eine Bildmanipulation, jetzt beim ZDF. Dieses hat aus manipulativen Gründen Wolken über Kernkraftwerken mal wieder dunkel eingefärbt. Bild greift die Geschichte auf und titelt dann daraus „ZDF färbt AKW-Wasserdampf dunkler – wieder einmal“. Rauch über den Kühltürmen von Kernkraftwerken, die nicht brennen ist natürlich ebenso blanker Unsinn, wie die Behauptung von Robert Habeck für Wärme hülfen Kernkraftwerke nicht. Weiterlesen

Arbeiten nur noch bei Tageslicht

Die Berliner rot-grüne Verwaltung gebiert mal wieder grandios kreative Ideen für ein Problem was wir offiziell gar nicht haben: Weiterlesen