Archiv für Deutschland

Betrügerin Giffey lässt Brandenburger Tor in Regenbogenfarben anstrahlen

Solidarität zeigen ist ja so wichtig. Kostet nichts (oder fast nichts. Wollten wir nicht Energie sparen?), man hat Haltung gezeigt (bei Linken das Wichtigste überhaupt, damit es alle sehen), man braucht sonst nichts tun was jemanden irgendwie verärgern könnte (Putin ausgenommen): Weiterlesen

Schimmeln für die Freiheit

Es kamen in den letzten Wochen bereits mehrfach Vorschläge von Politikern, also von denen, die es selbst nicht brauchen, die Zimmertemperatur zu reduzieren. Mit der nun von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Die Grünen) augerufenen Warnstufe wird das selbstverschuldete Problem in den nächsten Wochen akut werden. Dabei wird ein anderer Umstand gern außer acht gelassen. Das Problem ist nicht allein die Temperatur, da kann man sich tatsächlich mit warmer Kleidung behelfen. Jedoch wird die Luftfeuchtigkeit schnell zum vordringlichen Problem werden.

Weiterlesen

Grüner will Kriegssoli

Bereits Anfang Mai hatten sich Die Grünen, manifestiert durch ihre Vorsitzende Ricarda Lang, für eine Kriegssteuer stark gemacht. Ricarda Lang meinte damals es dürfe keine Denkverbote geben.

Nun kommt ein Grüner daher, der den Ratschlag von Fr. Lang beherzigt und versucht hat zu denken, was bei Grünen ja im Allgemenen ein überaus schwieriges Unterfangen und im Üblichen nicht von Erfolg gekrönt ist, daher. Das wenig überraschende Denkergebnis: Neue Steuern und Steuererhöhungen. Weiterlesen

Weniger gravierende tödliche Verläufe …

Ich habe ja so meine liebe Not mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), aber das hier ist wirklich ein guter Punkt auf den er hier Sandra Maischberger auf ihre Frage „… wenn bei dieser Variante die tödlichen Verläufe nicht so gravierend sind?“ hinweist: Die tödlichen Verläufe sind immer gravierend!
Weiterlesen

Energiespartanismus für den grünen Privatkrieg gegen Putin

Die Idee der Energiewende durch die Grünen ist vornehmlich ein Energiespartanismus durch Absenken des Lebensstandards (von kürzer Duschen, auch gern mit Kaltwasser bis weniger heizen ist alles dabei), da es den grünen Alternativen zum gegenwärtigen Zeitpunkt sowohl an Liefermengen wie auch an Liefersicherheit mangelt. Jetzt kommt noch der rein aus ideologischen Gründen geführte Krieg gegen Putin hinzu, bei dem die über 80 Millionen Eiwohner Deutschlands in Mithaftung genommen werden, ob sie wollen oder nicht, denn die grüne Energiewende funktioniert so nicht, schon gar nicht innerhalb von ein paar Wochen. Insofern kommt den Grünen natürlich Putin als Prügelknabe zur Ablenkung für das Volk vom grünen Versagen mehr als gelegen. Weiterlesen

Lauterbach wirbt für die 4. Impfung, zielt aber letztlich auf die 5. Impfung

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) spricht sich für bereits Geimpfte für eine umgehende 4. Impfung während der laufenden sommerlichen Coronawelle aus. Weiterlesen

Alarmismus: Bei 26°C schwitzt man vermehrt

Vor einiger Zeit wurde ich von meinem Mobilgerät im November vor extremer Kälte in der Nacht gewarnt, nur über den Betrag bestand Unkkarheit. Der DWD avisierte 0 °C und -4 °C, das Mobilgerät sagte für jene Nacht sage und schreibe extreme +1°C vorher. Unnötig zu erwähnen, daß ich jene Nacht, allerdings unter der Bettdecke, nur knapp, aber dennoch erfolgreich überlebte.

Nun warnt die Stadt Nürnberg am 13.06.2022 quasi vor Sommerwetter (Gegen das Vergessen: Archivverweis): Weiterlesen

Ökonomischer Selbstmord aus Solidarität?


Weiß Russland eigentlich schon, daß es kurz vor dem Zusammenbruch steht oder verwechselt Robert Habeck Deutschland nit Russland (kann ja mal im Eifer der Verblendung passieren)?

Kurz vor dem EU-Gipfel zu einem möglichen Ölembargo gegen Russland hat Moskau erstmals seine Mehreinnahmen durch die international hohen Energiepreise beziffert: Er rechne in diesem Jahr mit zusätzlichen Einnahmen in Höhe von umgerechnet 13,7 Milliarden Euro durch Öl- und Gasexporte, sagte der russische Finanzminister Anton Siluanow.

Von Erich Honecker bis Nicolae Ceaușescu waren sie bis wenige Stunden vor dem Ende auch der Meinung die Oberhand zu haben und dann kam der Fall überraschend schnell.

Ist das wirklich „große Solidarität in der Bevölkerung“ oder doch mehr Ohnmacht an der Situation erstmal nichts ändern zu können? Das frage ich mich schon seit Wochen. Fast alles was grün ist gehört zur Kriegstreiberfraktion, nur das ist bei Weitem nicht die Mehrheit. Kann durch die Zwangsmithaftung, um eine solche handelt es sich zweifelsohne, denn niemand kann sich hier den Folgen des grünen Irrsinns entziehen, überhaupt von Solidarität gesprochen werden? Impliziert Solidarität nicht Freiwilligkeit des Handelns? Ich persönlich habe jedenfalls den Eindruck, daß sich bisher die solidarische Begeisterung ziemlich ín Grenzen hält, milde formuliert. Ob die Bevölkerung wirklich so solidarisch ist wird sich in wenigen Wochen zeigen, wenn die Sanktionen gegen Russland in Deutschland in Kombination mit der völlig verfehlten grünen Energiepolitik, die geeignet ist, das ganze Land in kurzer Zeit lahḿzulegen, ihre volle Wikung entfalten. Allerspätestens dann, wenn Brot und Strom ausfallen, dürfte es für die Regierung kalt werden, sehr kalt.

Pinocchio will das es uns wehtut

Pinocchio, in gewissen Kreisen auch unter ihrem Alias beḱannt als Annalena Baerbock, von der Fríedens- und kompromisslosen Umweltschutzpartei (Import schmutzigen Flüssiggases von einem anderen, poltisch „richtigen“ Despoten, Import von Kohle [sic!] aus Kolumbien) lässt keinen Zweifel aufkommen, daß es ihr als wichtigstes Ziel nicht um die Beendigung der Kriegshandlungen geht, sondern daß „die Ukraine auf keinen Fall verlieren darf“. Ebenso wie ihre unsägĺiche Warnung vor Kriegsmüdigkeit. Weiterlesen

Zur großartigen Wirkung der Covid-19-Schutzimpfung

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) möchte für den Herbst vorbereitet sein: Weiterlesen