Archiv für Deutschland

Mietenwahnsinn und Enteignungen

Bei den linken Parteien werden Enteignungen als Scheinlösung für die von ihnen angerichtete Bedroullie auf dem Wohnungsmarkt immer salonfähiger. Von Die Linke erwartet man nichts Anderes, aber inzwischen hat sich auch Robert Habeck (Die Grünen) für Enteignungen ausgesprochen und im Grunde wenig überraschend hält auch der stellvertretende SPD-Chef Ralf Stegner Enteignungen durchaus für gerechtfertigt, er sieht sie als „Notwehrrecht“ und erfindet dabei gleich ein neues Grundrecht. Weiterlesen

SPD: 5G flächendeckend

Die SPD sucht händeringend nach Zustimmung der Wähler für die nächsten Wahlen. Dafür ist man bereit jeden noch so großen Blödsinn zu verbreiten. Hier wieder so ein Beispiel, diesmal verbreitet von Küstenbarbie Manuela Schwesig und dem SPD-Parteivorstand: Weiterlesen

Wir heißen willkommen in der sozialistischen Bananenrepublik: TSG

Beharrliches durchbohren des Rumpfs von innen nach außen auf Höhe der Wasserlinie lässt das Schiff SPD langsam volllaufen und sinken. Als Gegenmaßnahme haben die Offiziere auf der Brücke angeordnet umgehend schneller mehr Löcher zu bohren. Doch für sie überraschend und unerklärlich sinkt der Dampfer weiterhin mit zunehmender Geschwindigkeit. Inzwischen verlassen einige das Schiff freiwillig, andere werden als überflüssiger Ballast über Bord geworfen. Weiterlesen

Geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme: Greta

Allmählich habe ich den Eindruck, daß sich die ganze Republik langsam dem religiösem Wahn hingibt. Die Einen wollen ein Leben wie ihr Prophet im 7. Jahrhundert führen, Andere graben Propheten von vor 2.800 Jahren aus. Die Quotenfrau, verhinderte Theologin und amtierende Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt sieht in der 16jährigen Klimaaktivistin Greta Thunberg eine Prophetin, wie sie während ihrer (sic!) Predigt in der evangelischen Salvatorkirche in Duisburg offenbarte, eine Prophetin: Weiterlesen

Berliner Staatssekretärin erneut übelst diskriminiert und rassistisch beleidigt

Es ist zum wiederholten Male passiert, aller übelste Diskriminierung gepaart mit Rassismus nur weil jemand nicht #vonhier ist. Die weit über Moabit hinaus bekannte Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli (SPD), wurde nicht etwa wie bei ihrem früheren schwer traumatisierenden Arbeitsunfall vor 1,5 Jahren, von dem sie sich nie wieder so richtig erholte, wieder einmal als als jung und schön bezeichnet, nein gegenwärtig ist es weitaus schlimmer, diesmal wurde sie, man traut es sich ob der Ungeheuerlichkeit des erneuten Vorfalls kaum auszusprechen, auf einem deutschen Inlandsflug auf Englisch angesprochen! Ein veritabler Affront, den sie nicht so einfach durchgehen lassen kann. Unfassbar! Weiterlesen

Die Grünen als Steigbügelhalter der Salafisten

Nachdem eine deutsche Konvertitin zum Islam in einer Botanikvorlesung an der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel im Nikab erschienen war, wurde sie vom Studium ausgeschlossen und das Präsidium der Universität hatte ein generelles Schleierverbot erlassen. Nachträglich erhielt die Universität darin Unterstützung von der schleswig-holsteinischen Bildungsministerin Karin Prien, die eine Gesetzesinitiative gegen Schleier an Schulen ankündigte. Im Lantag positionierten sich nun Die Grünen als Teil der „Jamaika-Koalition“ gegen den Antrag eines gesetzlichen Verschleierungsverbots an Lehreinrichtungen wie von AfD, CDU und FDP gefordert. Weiterlesen

Wehrdörfer oder der Zerfall des Staats

Geht es nach dem schleswig-holsteinischen Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) sollen Städte ihre zentralen Plätze nach dem Vorbild von Altertum und Mittelalter durch Befestigungen in Form von Mauern und Wällen gegen Terroranschläge schützen. Der Vorschlag klingt zweckmäßig, ist aber auch untrügliches Zeichen für den Zerfall des Staatswesens, mutwillig und gegen alle Warnungen herbeigeführt. Weiterlesen

Die Heimat des Heiko Maas

Heiko Maas hat die Heimat wiederentdeckt und in einem Tweet versucht seine Vorstellungen zu erklären, die dann für alle hier zu gelten haben. Weiterlesen

Frauen haben arbeitsfrei und keiner merkt’s

Wie Die Zeit heute getwittert hat, haben die „weiblichen Mitarbeiterinnen“ (sic!) am Frauentag arbeitsfrei, irgendwann müssen die halt auch mal ihren Haushalt machen. Weiterlesen

Bundestag will jetzt auch in die sozialen Medien, favorisiert aber wohl leider Facebook und Twitter

Der Bundestag arbeitet nun doch daran, selbst auf den sozialen Netzwerken vertreten zu sein, doch was wird diskutiert? Facebook und Twitter. Weiterlesen