Tag Archiv für Feminismus

Mehr Frauen bei Führungsaufgaben der Feuerwehr

Immer wenn es um die Erhöhung des Frauenanteils geht, ist immer nur von Führungsaufgaben die Rede, nie von den unteren Rängen wo anstrengende, gefährliche oder schmutzige Arbeiten zu erledigen sind: Weiterlesen

Ungewollt weil Befürworter des Föderalismus

Die EU plant seit längerer Zeit eine sogenannte zweijährige „Zukunftskonferenz“ mit dem Ziel mehr Bürgerbeteiligung zu erreichen. Der Beginn war für den Europatag am 09.05.2020 geplant, ist aber bis heute nicht gestartet. Zum Einen ist die Coronaviruspandemie dazwischen gekommen, zum Anderen streitet man sich darüber wer den Vorsitz übernehmen soll und genau da wird es interessant. Weiterlesen

Auch Mandolarianerinnen haben Brüste

Die in entsprechenden Kreisen reichenweitenstarke amerikanische Feministin Anita Sarkeesian („Feminist Frequency“) kritisiert in einem Tweet die Serie „Mandalorian“, weil die Rüstungen der Mandolarianerinnen anatomische Ausbuchtungen für Brüste haben. Weiterlesen

Ach wie heiter ist doch Terrorismus

Wieder so ein Sieg von Dummheit und Narzissmus durch Frauenpolitik und Quoten. Diesmal in einem bemerkenswerten kinematographischen Monolog: Katharina Schulze (Die Grünen) und die Heiterkeit bei der Terrorismusbekämpfung. Weiterlesen

Fridays for Future und der Feminismus

Daß Fridays for Future eine zutiefst linke, von der Realität abgekoppelte Bewegung meist gut situierter Kinder und junger Erwachsener, weit überwiegend mit formal hoher (Schul-)bildung, ist, sollte sich bis dato schon herumgesprochen haben. Nun wächst auch offiziell zusammen was zusammen gehört, Fridays for Future Frankfurt macht sich offen gemein mit kriminellen (queer-feministischen) Hausbesetzern. Weiterlesen

Feministische Dreckslöcher

Heute wurde in Berlin das Gebäude in der Liebigstraße 34 durch die Berliner Polizei von Cervixhabenden geräumt. Ein 22-minütiges Video der Begehung (Periscop [PSCP.TV)]) mit einem Einblick in die prähistorische Lebensweise von Queerfeministinnen. Weiterlesen

Wählt mich, denn ich habe keinen Plan

Die SPD greift bei ihrem Rachefeldzug gegen Deutschland wirklich zu allen Mitteln, denn nun hat sie ihre ultimative Geheimwaffe als Kandidatin zur Bundestagswahl in Stellung gebracht: Die Berliner Staatssekretärin für Gedöns, Sawsan Chebli. Die erklärt nun auf Twitter, warum man sie wählen sollte. Weiterlesen

Tötet uns nicht

Mal wieder ein ausgemacht dummes Beispiel von sogenannten Feministinnen, diesmal von Rose MacGowan von Anfang des Jahres. Rose McGowan war diejenige, die den Weinstein-Skandal lostrat, in dessen Verlauf es unter dem Schlagwort #Metoo haufenweise Falschanschuldigungen durch (alternde, aus dem Geschäft zu fallen drohende) Schauspielerinnen kam. Weiterlesen

Frauen-Nacht-Taxi oder wann ist eine Frau eine Frau?

In der Landeshauptstadt München können ab 2020 Frauen und bestimmte andere Personen, ab 16 Jahren für Taxifahrten die zwischen 22 und 6 Uhr beginnen mit einem staatlichen Gutschein in Höhe von 5 € ihre Taxikosten reduzieren. Die Gutscheine sollen in Bürgerbüros, Sozialbürgerhäusern, der Gleichstellungsstelle sowie bei der Stadtinformation abgeholt werden können. Auch wenn auf einmal nur drei Gutscheine abgegeben werden, ist deren Anzahl jedoch nicht limitiert. Weiterlesen

Weibliche Lust

Eine weitere Merkwürdigkeit ist von der Grünen Jugend in den Bundesvorstand gewäht worden: Rahel Kellich. Ihre Bewerbung bestand im Beklagen der angeblichen Lustfeindlichkeit gegenüber Frauen: Weiterlesen