Trollschutz durch energetische Versiegelung

Bei der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr durfte eine selbsternannte Elfenbeauftragte und eine Tierkommunikatorin mitfahren, um mit ihren spirituellen Kräften die Unfallserie auf der A2 zu beenden. Weiterlesen

Clans, Ehrenmord, gekaufte Braut und der Feminismus

Ein syrischer Familienclan soll beschlossen haben einen jungen Mann umzubringen, weil er mit einer 19jährigen, verheirateten Syrerin der Familie Ehebruch begangen haben soll. Der Ehemann der Syrerin hatte wiederum selbst auch ein Verhältnis mit einer anderen Frau, was offenbar kein Problem für die Familie darstellte. Der versuchte Mord wurde dabei auch von den Familienmitgliedern gefilmt. Zwölf Beschuldigte befinden sich nun Untersuchungshaft. Die Ermittler meinen nun mit dem Fall Einblicke in eine Parallelgesellschaft erhalten zu haben, aber wirklich verstanden haben sie diese Welt wohl eher nicht. Weiterlesen

… dann ist der Spuk mit der AfD bald vorbei

Horst Seehofer hat in einem Interview wohl unfreiwllig die Strategie offen gelegt: Nicht die Politik ist falsch, sondern die Existenz der AfD. Weiterlesen

Ceuta: Mit Feuer und Flamme in die EU

In Ceuta sind bis zu 800 Migranten unbekannter Herkunft aus dem subsaharischen Schwarzafrika die Grenzzäune angegangen (El País, Fotogalerie von El País, Videotweet von Karim Prim), von denen es rd. 600 gelang spanisches Territorium und damit die EU illegal zu betreten. Der Angriff wird als der bisher Brutalste beschrieben, weil dabei Grenzbeamte mit selbstgebauten — wenn auch noch sehr primitiven aus Einwegflaschen — Flammenwerfen und Branntkalk angegriffen wurden. Weiterlesen

KfZ-Zulassungsstellen am Zusammenbruch

Daß die Berliner einen Hang dazu haben, ganz besonders unfähige Politiker zu wählen ist inzwischen eine Binsenweisheit. Bei der derzeitigen Rot-Rot-Grünen Landesregierung kommt einem aber zusätzlich noch der Gedanke, ob diese tatsächliche vorhandene Unfähigkeit der Handelnden in der Regierung nicht System hat und auch interessengesteuert ist. Weiterlesen

Auspeitschung wegen Alkoholkonsums: Halbwahrheiten von Amnesty International

Ich hatte neulich über den Fall berichtet der über Twitter verbreitet wurde und bei Amnesty International (AI) prominent aufgemacht war, bei der ein Mann jetzt 80 Peitschenhiebe erhielt, weil er vor rd. 10 Jahren als Kind Alkohol getrunken haben soll. Aufgegriffen hatte ich das Thema, weil mir die Geschichte nicht ganz rund erschien und ich mich wunderte, warum man gerade ihn und vor allen Dingen jetzt wegen Alkoholgenusses vor zehn Jahren verurteilen sollte, denn wollten iranische Behörden gegen den Alkoholkonsum im Lande vorgehen, könnten sie nach einem Blick in die Sozialmedien sofort tausende aktuelle Fälle medienwirksam zur Verantwortung ziehen. Beschäftigt man sich näher mit den Quellen, auch denen, die von AI selbst verlinkt worden sind, ergibt sich, abgesehen von der Auspeitschung, ein vollkommen anderes Bild des Falles, bei dem es sich keineswegs nur um ein minderschweres Delikt („offence“), dem des Alkoholgenusses, handelt, wie AI verharmlosend den Eindruck erweckt. Die wesentlichen Fakten hat AI schlicht „vergessen“ zu erwähnen. Weiterlesen

Rückholung oder Zwangsgeld für die Stadt Bochum? Spenden!

Der nach Tunesien abgeschobene Gefolgsmann von Al-Kaïdachef Osama bin Laden, Sami A., soll, wenn es nach dem VG Gelsenkirchen geht, auf Staatskosten wieder nach Deutschland zurückgeholt werden. Allein der Hinflug kostete schon 34.848 €. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen droht das VG der Stadt Bochum mit einem Zwangsgeld i.H.v. 10 k€ ). Weiterlesen

Dieselgetriebene Rettungswagen gehen gar nicht

Allmählich werden Ökologisten zu einer öffentlichen Gefahr für Leib und Leben. Jetzt behindern sie schon Rettungsfahrzeuge bzw. beschweren sich, weil diese mit Dieselmotoren angetrieben werden! So gerade geschehen auf der autofreien Insel Langeoog (Science Skeptical, NWZ). Ich frage mich, ob die Touristen dort mit Tretbooten auf die Insel gekommen sind. Weiterlesen

Auspeitschung wegen Alkoholgenuss als Jugendlicher

Seit ein paar Tagen macht ein Tweet von der Bestrafung eines Mannes, der als Kind Alkohol getrunken haben soll, durch 80 Hiebe gemäß §265 des iranischen StGB die Runde. Der Vorfall ist aus zweierlei Gründen bemerkenswert. Auch die Anhänger der Grünen, die alle Kulturen für gleichwertig halten, können bei der Bestrafung aufatmen, der Baum an den Delinquent für die Auspeitschung gebunden wurde, wurde sorgfältig gepolstert, damit dieser bei dem Prozedere nicht beschädigt wird. Weiterlesen

Die SPD auf dem Weg nach unten

Der ehemalige Bürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), liest seiner Partei die Leviten (Welt, Welt+), aber es steht zu befürchten, daß man ihm nicht zuhören wird. Weiterlesen