Warum Wutbürger wütend sind

Die grandios gescheiterte Ex-Bürgermeisterin von Bremen und Journalistin Susanne Gaschke hat die wahren Gründe für des Wutbürgers Unmut ausgemacht. Nun gut Fr. Gaschke hat den Fehdehandschuh geworfen, dann will ich ihn mal aufnehmen. Weiterlesen

Profunde Lernbeschränkung bei der SPD

Es ist immer wieder bemerkenswert festzustellen, wie lernbeschränkt die SPD-Oberen durch die Bank sind. Jetzt schlägt der SPD-Vize Olaf Scholz eine Strategie im Umgang mit der AfD vor. Weiterlesen

Unbequemes zur Integration von Moslems

In der FAZ ist gerade ein Interview von Ruup Koopmans — der sich selbst als links einstuft —, dem Leiter der Studie zur geringen Integration von migrierten Moslems, über die ich gestern geschrieben hatte, zum Thema mit deutlichen Aussagen erschienen Weiterlesen

Integration von Migranten durch soziokulturelle Assimilation

Im Wissenschaftsjournal „Journal of Ethnic and Migration Studies“ ist eine beachtenswerte Untersuchung mit brisanten Ergebnissen vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) über den Arbeitsmarkt- und Integrationserfolg von Moslems in eropäischen Gesellschaften erschienen [1]. Eine Kurzfassung in deutscher Sprache gibt es direkt beim WZB. [2] Weiterlesen

Telekomischer Lifestyle

Lifestyle, ich kann es schon nicht mehr hören. Haben wir nicht genug Konzerne die sich bereits mit Lifestyle befassen? Die Einkaufsstraßen der Städte sind voll von Klamottenläden und jetzt sollen die Telekomläden auch dazu mutieren, so der Technikvorstand, Claudia Nemat, übrigens eine ehemalige MacKinsey: Weiterlesen

Die Grünen und die Meinungsfreiheit

Die Grünen und ihre Doppelmoral hatte ich hier schon des Öfteren, jetzt kommt einn weiteres Kapitel hinzu. Nach der erneuten Zurückweisung eines weiteren Journalisten an der türkischen Grenze und der Warnung des Auswärtign Amtes vor politischen Äußerungen in der Türkei, wollen Die Grünen die Meinungs- und Pressefreiheit in einer aktuellen Stunden im Bundestag behandeln: Weiterlesen

Der SPD-Faktencheck zum Islam

Die sozialpopulistische SPD hat bzgl. der Aussagen zum Islam im Parteiprogrammentwurf der AfD einen Faktencheck (Webarchiv, falls es gelöscht wird) veröffentlicht, angefertigt von Fr. Prof. Dr. Susanne Schröter. Bei den darin vertretenen Thesan kann man nur noch fassungslos den Kopf schütteln, ist aber eben SPD, da erwartet man inzwischen schon nichts Anderes mehr.

Das Nachfolgende soll übrigens keine Verteidigung des AfD-Programmentwurfs sein, sondern eine Darlegung der Unsinnigkeiten im Widerlegungsversuch der SPD. Der Unterschied mag subtil sein, ist aber vorhanden. Weiterlesen

Werden die Geisteswissenschaften gebraucht?

Zeit-Online berichtet von Plänen in Japan, Großbritannien und den USA die Geisteswissenschaften stark komplett zu reduzieren, wenn es ihnen nicht gelingt ihren gesellschaftlichen Nutzen, in diesem Falle ökonomischen, nachzuweisen. Weiterlesen

Streit um islamische Lehrstühle

Ich hatte vorhin gerade geschrieben, daß sich bereits jetzt Spannungen bei der Imamausbildung in Deutschland bemerkbar machen. Wie zur Bestätigung hierfür sind gleich zwei Artikel zum Thema im Tagespiegel erschienen: Weiterlesen

SPD möchte flächendeckenden Islamunterricht

Die religionspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Kerstin Griese plädiert für einen deutschlandweiten Islamunterricht an Schulen, weil ihrer Meinung nach nur so verhindert werden könne, daß auf andere Angebote zurückgeriffen werde. Anstatt endlich die Säkularisierung des öffentlichen Bereichs voranzutreiben — immerhin trat die SPD einst an den Sozialismus einzuführen —, soll nun noch mehr Religion Einzug halten, denn mit Religionsunterricht ist eben nicht die Unterrichtung über Religionen gemeint, sondern konfessionell gebundener und ausgerichteter Unterricht in einer Religion. Die Ausbildung der Religionslehrer soll dabei natürlich auf Staatskosten an den Universitäten erfolgen. Dabei gibt es nichts was für dieses Vorgehen spricht: Weiterlesen