Tag Archiv für Covid-19-Schutzimpfung

Was wenn Ungeimpfte „alle“ sind?

Vielerorts wurden dieser Tage neue Maßnahmen gegen die Ausbreitung von SARS-CoV-2 geschaffen, die sich im Wesentlichen gegen Ungeimpfte richten, sie sollen dadurch, ähnlich wie die Frauen bei den Taliban, aus dem öffentlichen Leben nahezu vollständig verdrängt werden.

Weiterlesenr

Coronaschutzimpfung: Zurück auf Anfang

Daß die Coronaschutzimpfung bei Weitem nicht so verläuft, wie von der Politik vollmundig versprochen — abgesehen davon, daß Wissen um Infektionserkrankungen ohnehin außerhalb jeglicher Kompetenz von Politikern liegt — ist offensichtlich. Es hieß, mit der Impfung sei in ein paar Wochen alles vorbei, dann kehre die Normalität zurück, die Freiheitseinschränkungen würden aufgehoben, die übrigens von Politikern eingeführt wurden (der Ministerpräsidentenkonferenz), die dazu keine Befugnis haben und sich der Deutsche Bundestag in Arbeitsverweigerung übte. Die Coronalage ist nicht nur weit weg von „vorbei“, sondern zahlenmäßig schlechter als sie jemals, auch ohne Impfung, war. Weiterlesen

Coronaschutzimpfung: Beginnender Medienmeinungsumschwung?

Steht mal wieder ein medialer Meinungsumschwung in Sachen Corona bevor? Man erinnere sich: Zu Beginn der Coronapandemie Anfang 2020 kamen erste Bilder aus China in der westlichen Presse. Zu sehen waren Menschen, die auf der Straße (tot) zusammenbrachen. In Europa hieß es zu der Zeit noch, man sei gut aufgestellt, Masken bräuchte man nicht (wie auch, man hatte ja auch keine). Die Medien, allen voran der GEZ-finanzierte Bayrische Rundfunk, machten sich über diejenigen, die das anders sahen und sich Masken beschafften, nicht nur lustig gemacht, sondern verunglimpfte sie als Rassisten, Fremdenfeinden und als Nazis. Recht kurze später dann der mediale 180°-Schwenk (inzwischen hatte die Politik reagiert, inklusive der, in der Politik üblichen, dubiosen Selbstbereicherungsgeschäfte). Nun waren Masken das Gebot der Stunde, am Liebsten noch allein unter Dusche. Von jetzt auf nichts hatte sich die veröffentlichte Meinung gedreht. Von nun an waren alle die, die die Coronamaßnahmen in irgendeiner Form kritisierten pauschal „Coronaleugner“ und Schlimmeres.

Weiterlesen

Der Pieks mit Lust

Die Kampagne zur Coronavirusschutzimpfung treibt seltsame Blüten: In Wien kann man sich ab November im Bordell impfen lassen.

Weiterlesen

Von Zweifeln und infizierten Stacheln

Die journalistische Vermittlung von wissenschaftlichen Erkenntnissen ist wichtig, wenn da nur nicht die deutsche Sprache mit ihrer Möglichkeit auf Objekte Bezug nehmen zu können wäre. Weiterlesen

Impfung als patriotischer Akt

Die Verzweiflung muss groß sein, denn jetzt erklärt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) von seinen Tegernseer Urlaubsdomizil aus die Covidschutzimfung zum patriotischen Akt. Wer in den letzten Jahren das Wort Patriotismus in den Mund genommen hat, wurde umgehend als ewig Gestriger diffamiert, als Rassist. Jetzt auf einmal wo es überhaupt nicht mehr so läuft, wie von der Politik gewünscht ist auch dieses Druckmittel recht, Scheinheiligkeit pur. Weiterlesen

Australien: Geimpft, aber eingesperrt im eigenen Land

Der australische Gesundheitsminister Greg Hunt traut der bisher vielgerühmten und als DIE Lösung in der grassierenden Coronaviruspandemie gepriesenen Impfung offenbar nicht so recht, denn er hat auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, daß man selbst dann, wenn die gesamte Bevölkerung geimpft sei, nicht einfach die Grenzen öffnen könne, man müsse erst noch über die Nachhaltigkeit der Immunität, die Übertragung und globale Wirkung lernen: Weiterlesen

Geimpft oder eingeäschert

Laut eines Berichtes von CBS wird nach dem Ausbruch des Vulkans Soufrière auf der Karibikinsel St. Vincent mit der Evakuierung der Bewohner begonnen, allerdings nur derjenigen die bereits eine Covid-19-Schutzimpfung hinter sich haben: Weiterlesen

Die Wirksamkeit von Grenzkontrollen nach Karl Lauterbach

Im März 2020 hatte man noch nicht einmal einen Impfsfoff Aussicht, aber Grenzkontrollen wurden von Karl Lauterbach (SPD) abgelehnt, weil sie seiner Meinung nach epidemiologisch keinen Sinn ergäben: Weiterlesen

SPD befürchtet Mangel an Impflingen

Olaf Scholz befürchtet, daß wir auf Impfstoffdosen sitzen bleiben könnten: Weiterlesen