Tag Archiv für Migration

Schwimmwesten vor dem Reichstag

Heute wurden wurden als Aktion von dem „Kollektiv ohne Namen“, ein Zusammenschluss angeblicher Künstler, hunderte Schwimmwesten auf der Hintertreppe der Reichstags in Berlin drapiert. Die Westen sollen von Migranten stammen, die die griechische Insel Lesbos erreicht haben.

Weiterlesen

Aufnahmebewerbung von Migranten

Liebenswerte Neuankömmlinge bewerben sich intensiv an der polnisch-weißrussischen Grenze bei Kuźnicy als Neubürger für Deutschland. Man beachte: Sie tragen der Coronazeit angemessen Mund-Nase-Schutz! Vorbildlich! Man schaue nur, die schwangeren Frauen und die armen Kinder.

Weiterlesen

Migrationskrise: Grüne Weltfremdheit

Im Migrantionsproblem an der polnisch-weißrussischen Grenze zeigen die Grünen, diesmal vertreten durch ihren außenpolitischen Sprecher Omnid Nouripour, mal wieder ihre Weltfremdheit. Omnid Nouripour stört sich an Merkels Telefonat mit Alexander Lukaschenko, weil dessen Wiederwahl 2020 umstritten ist (Interview, 8  min).

Grüne Positionen sind oft die von Kleinkindern, sie wollen etwas unbedingt und stampfen zur Bestätigung mit dem Fuß auf, weil es an der Einsicht fehlt, daß auch wenn man formal Recht hat man die Fakten zur Kenntnis nehmen und dementsprechend handeln muss, will man eine Problemlösung herbeiführen: Die normative Kraft des Faktischen. Jetzt wo die Grünen auf dem Weg in die Regierung sind, werden sie absehbar häufiger mit der harten Realität, die eine Herbeiführung einer adäquaten Problemlösung erfordert, konfrontiert werden als in der Opposition, die zwar Mäkeln darf, aber nichts Konstruktives liefern muss.

Weiterlesen

Heiko Maas: Die Anderen sind Schuld und in der Pflicht

Die Rede vom 11.11.2021 im Deutschen Bundestag zur Migrationslage im weißrussischen Grenzgebiet vom geschäftsführenden Außenminister Heiko Maas (SPD) ist mal wieder äußerst scheinheilig. Viele sind an der Lage Schuld, vorneweg natürlich Weißrusslands Diktator Alexander Lukaschenko, aber mit keinem Wort erwähnt er die Schlüsselrolle Deutschlands und damit auch seine Eigene als Verursacher dieses Migrationsproblems. Weiterlesen

Im Osten wilde Horden ante portas

Die nächste Migrantenwelle rollte direkt auf uns zu und der geschäftsführenden Bundesregierung fällt nichts Besseres ein, als warme Worte für Polen (die durchaus angebracht sind) und die EU-Kommission meint Polen müsse doch nur Hilfe anfordern: Weiterlesen

Immigration: Retter oder Schlepper?

Mal wieder ein schönes Beispiel für die Doppelmoral bei der Migration. Das Migrationsdrama an der Grenze zwischen der EU (Polen) und Weißrussland spitzt sich weiter zu. Weiterlesen

US-Regierung plant 450.00 USD Entschädigung p. P. für Familientrennung nach illegaler Einreise während Trumps Amtszeit

Die US-Regierung unter Joe Biden zieht derzeit in Betracht jedem einzelnen Migranten, der unter der Donald Trump mit seiner Null-Toleranzpolitik von seiner Familie getrennt wurde, eine Entschädingung von 450.000 USD zu zahlen.

Weiterlesen

Er hat kein Haus

Die Bettelei in der Berliner U-Bahn hat sich in den letzten Jahren zunehmend besser organisiert und sich dabei technisch modernisiert. Auf mit Farbdrucker ausgedruckten und laminierten Bettelzetteln versucht die mehr oder weniger gepflegte „fahrende Geschäftsperson“ die drögen U-Bahnkurzbewohner mit allerlei tränenrührenden Kurzgeschichten von der Last ihrer Münzen zu befreien:

Weiterlesen

Deutschland muss 200 Millionen Migranten aufnehmen

So zumindest lautet die steile These der neuen und jungen grünen Bundestagsabgeordneten Deborah Düring (27) und Emilia Fester (23):

Weiterlesen

Schrödingers Platz

Linke drehen sich mal wieder ihr Weltbild passend wie sie es gerade brauchen. Deutschland muss sich demnach in einer Superposition befinden, wo sich die Zustände Platz haben und Platzmangel überlagern, so wie bei Schrödingers Katze, wo die Katze sowohl tot als auch lebendig ist (bis einer kommt und nachsieht und damit mit der Realität abgleicht). Weiterlesen