Tag Archiv für Migration

Weiße Minderheit

Bisher war Deutschland ein Land welches von Weißen urbar gemacht wurde und von diesen besiedelt ist. Daran haben auch bisher einige Einsprengsel aus anderen Teilen der Welt nichts Substantielles geändert gehabt. Im Verlaufe der forcierten und völlig ungesteuerten Einwanderung der letzten Jahre wurden Vorwürfe einer gezielten Umvolkung nicht nur gegenüber der Regierung laut. Das wurde von Regierung und Presse umgehend ins Reich der absurden Fabel verwiesen und diejenigen, die diese Meinung äußerten als rechtsextremistische, rassistische Verschwörungsideologen dargestellt. Weiterlesen

Verbleib der Migranten von Moria

Was bei der derzeitigen Diskussion der #WirHabenPlatz- und Refugees Welcome-Fraktion über Migranten aus dem vernichteten Lager Moria auf Lesbos in Griechenland (absichtlich) vergessen wird ist, daß es im Grunde nicht nur um die dortigen 13.000 Migranten geht. Weiterlesen

Schweden: 40 Großfamilien mittlerweile systemgefährdend

Wie der österreichische Kurier meldet, ist Schwedens sozialdemokratischer Premierminister Stefan Löfven zu einigen interessanten Einsichten über die schwedische Migrationspolitik gelangt: Weiterlesen

Laschet: Besuch in Moria aus Sicherheitsgründen abgebrochen

Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), reist mit einer Delegation auf Staatskosten in das Migrantenlager Moria auf Lesbos und bricht dann den Besuch aus Sicherheitsgründen ab: Weiterlesen

Betretungsverbot

Nachdem die „Partyszene“ in Form eines randalierenden und plündernden Migrantenmobs, teilweise verstärkt durch Kriminelle der Antifa, in Stuttgart und Frankfurt gewütet hatte, beschließt man nun (zunächst?) ein samstagnächtliches Betretungsverbot für den Opernplatz in Frankfurt am Main. Weiterlesen

Gerade noch rechtzeitig vor dem 14. Geburtstag

Luxemburg und Deutschland haben gerade ein erstes Kontingent von 1.500 sogenannten „minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen“ (MUFL) aufgenommen, Deutschland 47 an der Zahl. Von der Politik wurde diese Aufnahmeaktion mt der Hilfeleistung für schwerkranke Kinder, die einer dringenden Behandlung bedürfen und überwiegend schutzbedürftiger Mädchen begründet. Gekommen sind gesunde und kräftige Jungs, die alles Andere als 14 oder jünger sind. Nun stellt sich heraus, daß bei fast der Hälfte von ihnen das Geburtsdatum auf den 01.01.2006 lautet. Damit wird auch das Auswahlkriterium offensichtlich, weshalb diese Kinder kamen und keine Anderen, jüngere. Weiterlesen

Von der Vermehrung bei reisenden Flüchtlingen

Erst in Deutschland „Zuflucht“ suchen, hier gerne übel über die Deutschen und ihren angeblich allgegenwärtigen Rassismus schimpfen aber nun fordert Ayesha Kahn (alias Ash, alias @migrantifa) unter dem Banner von Hammer und Sichel frech das Ausfliegen einer immer weiter zunehmenden Zahl von Personen aus Pakistan. Weiterlesen

Migration: 20.000 in zwei Tagen!

Im Rahmen der Eindämmung der Ausbreitung von SARS-CoV-2 hat das Bundesinnenministerium das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) angewiesen das Verfahren mit der Türkei und die Umsiedlung („Resettlement“) bis auf Weiteres auszusetzen. Soweit klar, aber dann der Clou: Weiterlesen

Karawane der Hoffnung

Die arabische Propaganda jenseits der griechischen Grenze läuft wieder auf Hochtouren. Bereits Anfang letzten Jahres machte die Telegram-Gruppe „Karawane der Hoffnung“ von sich reden. Dann war es sehr ruhig in ihr geworden, bis sie vor einigen Wochen zu neuem Leben erwachte. Es soll morgen früh (05.03. 10:00 Uhr) vom europäischen Teil Istanbuls aus dem Bezirk Zeytinburnu erneut Busse zur Grenze geben. Weiterlesen

Das perfide Spiel des Robert Habeck

Robert Habeck fordert die Migrantenkinder aus den vollen Lagern in Griechenland nach Deutschland zu holen. Die Grünen versuchen hier durch Instrumentalisierung von Kindern ihre Pläne hintenrum durchzusetzen. Weiterlesen