Sozialdemokratischer Größenwahn

Egal auf welcher Ebene der Politik, die Sozialdemokraten sind ein Affront für den Intellekt eines jeden Wählers. Die neueste Intellektsbeleidigung kommt vom Tiemo Wölken (SPD), Mitglied des Europäischen Parlaments in der S&D:

Seit wann stimmen die Staatsbürger von Europas Staaten über den Verleib eines amerikanischen Präsidenten im Amt ab? Und was sagen die Amerikaner dazu, daß ihr Präsident in der Europawahl abgesetzt werden kann? Und wem müssen diejenigen ihre Stimme bei der Wahl geben, die Trump behalten wollen?

Aber im Grunde ist das typisch, wann immer möglich versuchen Sozialisten vom Thema abzulenken, da man keine eigenen Überzeugenden hat. Sie brauchen den Feind, er ist ihr Lebenselixier, an dem sie sich abarbeiten können, daher auch die ständige Nazibrüllerei der Linken. Es gibt haufenweise Probleme in Europa die hausgemacht sind und mit Donald Trump nicht das Geringste zu tun haben. Trump ist nun wirklich nicht das Problem in und für Europa, zumal er mit Dingen, die an Europa kritisiert durchaus recht hat, wie bspw. mit seiner Auffassung, daß Europa sich nicht dauerhaft auf den Schutz der Amerikaner verlassen kann und seine Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen muss.

Ein Kommentar

  1. uwe hauptschueler sagt:

    Der Realitätsabstand von SPD-Politikern (auch wenn ihre Mitgliedschaft gerade Formal ruht wie bei Steinmeier), ist immer wieder bemerkenswert, egal bei welchem Thema.

    von ichglaubsnicht bei https://blasphemieblog2.wordpress.com/2019/02/26/steinmeier-glaube-ist-mit-wucht-zurueckgekehrt/comment-page-1/#comment-295754

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.