Die besondere Wahlkampfspende für die SPD

Der Spiegel hat Archivmaterial ausgegraben, welches belegen soll, daß Willy Brandt vom CIA finanziert wurde. Gleicht sich sicherlich aus, die andere Seite hat genauso ihre Favoriten unterstützt. Willy Brandts Lebensbilanz in einem Satz zusammengefasst: Ein vom CIA finanzierter Säufer wird unter falschem Namen Bundeskanzler.

Der Archivfund belegt aber auch, daß nicht alles was vom Osten kam, reine Propaganda war. Man kann natürlich ebenfalls trefflich darüber spekulieren, ob Brandts eigenartiger Rücktritt bei der Guillaume-Affäre eventuell vorauseilender Gehorsam war, bevor etwas über ihn und seine Verbindungen zur CIA (oder anderen Geheimdiensten) ans Tageslicht kommt und sein Lügengebäude aufgedeckt wird. Die Zeiten sind lange vorbei, Willy Brandt ist tot und daher wäre es viel interessanter zu wissen, ob die Zeiten wirklich vorbei sind. Anders ausgedrückt, hat die USA jemals aufgehört hier Leute über ihre Geheimdienste zu schmieren und Politiker zu für sie positiven Entscheidungen zu bewegen? Verdächtigungen in alle Richtungen gab und gibt es immer wieder, mal mehr mal weniger konkret, aber nie wirklich greifbar. Schaut man sich jedoch so die Reaktionen der gegenwärtigen Politik auf die NSA/Snowden-Abhöraffäre an, die Nibelungentreue mit der man amerikanischer Politik huldigt, die Versuche alles kleinzureden, die parteiübergreifenden Mitgliedschaften in der Transatlantikbrücke von Politikern und Journalisten, muss die Antwort eigentlich Nein lauten. Auch würde es die Janusköpfigkeit der SPD an vielen Stellen recht gut erklären helfen.

Deshalb dürfte den Amerikanern auch ein Stein vom Herzen gefallen sein, als es ihnen zur Wendezeit gelang die Rosenholz-Akten der Auslandsaufklärung der Stasi unter dunklen Umständen in die USA zu verbringen. Dadurch sind wohl mit Sicherheit auch etliche ihrer Agenten und diejenigen, die sie geschmiert hatten in der BRD unentdeckt geblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.