Tag Archiv für Korruption

Steuerhinterziehung bei der Roten Flora

Die Linksextremisten der inzwischen ohnehin staatlich subventionierten Roten Flora fürchten eine Razzia der Steuerbehörde. Schon der Mafioso Al Capone ist in den dreißiger Jahren des vorherigen Jahrhunderts über Steuerhinterziehung nach Alcatraz hineingestolpert. Wieso steht eigentlich das Bevorstehen einer Razzia überhaupt in der Zeitung? Weiterlesen

50.000 Geisterbeamte entlassen

Nigeria hat 50.000 Geisterbeamte „entlassen“:

Die nigerianische Regierung hat 50 000 sogenannte «Geisterbeamte» von der Gehaltsliste gestrichen. Damit sollen künftig umgerechnet rund 670 Millionen Franken eingespart werden, sagte ein Regierungssprecher am Mittwoch. Die Bezüge der nicht-existenten Mitarbeiter flossen in dunkle Kanäle, die Korruptionsfälle betreffen mehrere Behörden.

Wie Korrpution richtig und vor allen Dingen legal geht, könnten die Nigerianer hier in Deutschland lernen. Einfach an allen Universitäten Lehrstühle für Gender Studies einrichten um Leute zu finanzieren und Projektgelder aus dem Staatshaushalt zu erhalten. Dazu bei allen Dienststellen Frauenbeauftragte und Genderkader installieren. Das Ganze dann garniert mit einem Dutzend Stiftungen, welche offiziell für die Projekte verantwortlich zeichnen. Voilá, schon werden Bataillone von echten Leuten leistungslos vom Staat aus Steuergeldern alimentiert und mit den Projektgeldern können die Hobbies finanziert werden.

Für spezielle Neigungen: Escort-Service SPD

Es war schon auffällig, Heiko Maas legt immer viel Wert auf ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild, nur beste Anzüge, und eine gewisse körperliche Fitness. Jetzt wird bekannt warum, seine versteckten Qualifikationen wurden nun offenbart. Man kann den Minister mieten, für 7.000,- € pro Sitzung und das Beste, nicht nur ihn: Weiterlesen

Müllers Sprecherin in den einstweiligen Ruhestand versetzt

Der alte und wohl auch neue regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), jener Müller der jetzt nach der Wahl in Berlin großspurig meint mit seiner 21%-SPD vom Wähler den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten zu haben, versteht es immer wieder sich beim Volke einzuschmeicheln. Jener grandiose Volkstribun hinter dem sich rund 14% der Wahlberechtigten versammelt haben, hat als erste Amtshandlung nach der Wahl seine 37-jährige Sprecherin, Daniela Augenstein, aus rein persönlichen Animositäten in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Weiterlesen

Die besondere Wahlkampfspende für die SPD

Der Spiegel hat Archivmaterial ausgegraben, welches belegen soll, daß Willy Brandt vom CIA finanziert wurde. Gleicht sich sicherlich aus, die andere Seite hat genauso ihre Favoriten unterstützt. Willy Brandts Lebensbilanz in einem Satz zusammengefasst: Weiterlesen

Lammert solidarisiert sich mit Betrügern

Eigentlich hatte ich bis vor ein paar Tagen gedacht, das Thema plagiierte Dissertation der Annette Schavan wäre endgültig durch und abgehakt, aber weit gefehlt, die eigentlich interessanten Dinge kommen erst jetzt ans Licht. Vor Kurzem sickerte ein interner, hochinteressanter Bericht des Dekans der Philosophischen Fakultät der Heinrich Heine Universität Düsseldorf durch, aus dem hervorgeht unter welchem Druck die Fakultät stand, in der Causa Annette Schavan trotz Fehlverhaltens auf keinen Fall die Promotion abzuerkennen (Süddeutsche, Abschlussbericht). Gestern dann die Entdeckung, daß Fr. Schavan ihren Dr.-Grad nun mit einem Verfalldatum versehen weitergeführt hat und heute nun die Solidaritätserklärung von Bundestagspräsident Norbert Lammert mit der Betrügerin Schavan, durch Absasge als Festredner zum 50jährigen Juniläum der Universität. Weiterlesen

Presserettung

Hinter einer zunächst unscheinbaren Meldung unter dem Titel „Kauder stellt Hilfe für Erhalt der Zeitungslandschaft in Aussicht“ könnte weitaus mehr stecken, als man auf den ersten Blick vermutet, wenn man die Nachricht im Zusammenhang mit Anderen sieht.

Kauder will der sterbenden Zeitungslandschaft in Deutschland unter die Arme greifen, ohne aber konkrete Pläne zu nennen, woher as Geld kommen soll. Weiterlesen

Exzellente Wissenschaftskorruption

Eigentlich kaum zu glauben, die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), immerhin eine (Möchtegern-) Exzellenzuniversität, hat Plagiatorin Annette Schavan in den Hoschulrat gewählt, sogar einstimmig!

Der Hochschulrat der LMU setzt sich aus zehn Mitgliedern des Senats sowie zehn Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und insbesondere aus Wirtschaft und beruflicher Praxis zusammen.

Wissenschaft kann Fr. Schavan nicht, wie sie selbst nachgewiesen hat, bleibt für sie also nur noch eine Persönlichkeit aus Kultur, Wirtschaft und beruflicher Praxis zu sein übrig. Schwierige Entscheidung … Weiterlesen

Uni Lübeck verleiht Schavan Ehrendoktorwürde

Man fasst es kaum, die Uni Düsseldorf hat Annette Schavan gerade wegen vorsätzlicher Täuschung zu recht den Dr. phil. entzogen und die Universität Lübeck hat nichts Besseres zu tun, als ihr mit der dummdreisten Lüge Begründung Weiterlesen

Der Millionenkandidat

Es ist immer wieder erstaunlich, als wie wenig lernfähig sich Politiker erweisen, denn das Verhalten von Steinbrück erinnert immer mehr an das des Schnorrers Christian Wulff, nur daß Peer Steinbrück die deutlich bessere Hand in finanziellen Angelegenheiten gezeigt hat. Durch sein Herumlawieren in Verbindung mit merkwürdigen Erklärungen vermittelt er permanent das Gefühl nur die unwesentliche Hälfte der Geschichte erzählt zu haben. Gerade so kurz nach dem unsäglichen Christian Wulff hätte Steinbrück vorgewarnt sein müssen. Weiterlesen