Merkel: Ein intellektuell niederschmetterndes Niveau

Festgemauert in den Phrasen“ und „ein intellektuell niederschmetterndes Niveau“, so lautet das Urteil in der FAZ zu der Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich der Verleihung des Ehrendoktors der Rechte von der Harvard-Universität an sie. Ein Ehrendoktor der Rechte, das ist bei Lichte betrachtet blanker Zynismus, denn Merkel hat sich während ihrer Amtszeit nicht unbedingt um Recht und Gesetz verdient gemacht.

Zweifelsohne war die Verleihung auch dieses Ehrendoktors an Angela Merkel keine akademische, sondern eine rein politische aber dafür um so peinlichere Entscheidung und beweist einmal mehr die Inhaltsleere, ja Irreführung der Außenstehenden, eines Dr. honoris causa (Dr. h. c.) und die unerquickliche Verflechtung von Universitäten und Politik.

Es scheint, als sei der Autor erstaunt über das fehlende intellektuelle Niveau und habe allen Ernstes mehr erwartet. Dabei ist es doch geradezu Angela Merkels Markenzeichen nur in hohlen Phrasen zu sprechen. Sie ist eine grottenschlechte Rednerin, frei von jedem Charisma und muss selbst kürzeste Erklärungen gerne vom Zettel ablesen, ein Lehrbuchbeispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Hinzu kommt, daß sie während ihrer ganzen politischen Laufbahn keinen tiefschürfenden Gedankengang zum Besten gegeben hat und ihr fehlender Sachverstand unterstützt sie darin. Man darf wohl inzwischen getrost davon ausgehen, daß ihr auch nie einer gekommen ist. Sie ist einfach keine Denkerin. Sie hat ihre politischen Positionen mehrmals um 180° gedreht, meist ohne große Erklärungen, oft zumindest äußerlich unmotiviert und ohne gründliches Überdenken der Folgen ihres Handelns für den Souverän. Man weiß bis heute nicht, welche Überzeugungen und Werte Merkel hat. Sie dreht ihren Meinungskompass einfach je nach Bedarf in die Richtung, die ihr politische Führung verspricht. Solche Personen sind unzuverlässig, wenig vertrauenswürdig, kurz ein „falscher Fuffziger“. Wie ich bereits früher schrieb, hält sie sich für die entrückt über den Dingen schwebende Moderatorin, die sich um konkrete Problemlösungen nicht zu kümmern braucht. Sie tut ausschließlich das, was ihr die Macht erhält, mehr nicht. Alle ihre politischen Projekte sind gescheitert oder endeten im Chaos, sie führt Deutschland in den Abgrund und zerstört die EU. Der Brexit ist eine direkte Folge ihrer selbstherrlichen Politik. All das rechtfertigt Vieles aber mit Sicherheit keinen Ehrendoktor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.