Die Verlogenheit des Georg Restle

Von Anfang an machte Journavist Georg Restle Stimmung gegen Donald Trump. Jeder der sich gegen Joe Biden und die Demokraten stellte und darauf verwies, daß unter Joe Biden — wie auch unter Hillary Clinton —, im Gegensatz zu Donald Trump, neue Kriege zu erwarten wären, wurde wegen der Pro-Trump Haltung in die rechte Ecke gestellt. In Wahlkampfmanier wurde Joe Biden von Linken, obwohl wir hier keine Wählerstimme hatten, als der neue Messias zur Errettung der Welt vor dem Inbegriff des Bösen schlechthin, Donald Trump, aufgebaut und Georg Restle in Verkennung seiner Aufgabe beim Staatsfunk immer ganz vorne mit dabei. Kaum ist Joe Biden der voraussichtlich nächste Präsident der USA, wirklich wissen wird man es erst am 20.01.2021, schießt man auf „seinen Messias“ und tut so als hätte man die Gefahren einer Wahl Bidens gesehen und gibt sich als der große Aufklärer.

Ein Kommentar

  1. […] Recht sind, um rechtzeitig auf der richtigen Seite stehen zu können? Daß er reichlich verlogen ist hatte ich ja […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.