Tag Archiv für Wahl

Wahlanfechtung und Klage auf Neuauszählung?

Was hat man sich über Donald Trump aufgeregt, ihn einen schlechten Demokraten geschimpft, als er sagte er wolle im Falle eines Sieges von Hillary Clinton das Wahlergebnis nicht anerkennen und ggf. wegen Wahlmanipulation anfechten. Was passiert nun? Man rät Hillary Clinton zur Wahlanfechtung (Welt, CNN) und Klage auf Neuauszählung in den Swing-Staaten Pennsylvania, Michigan und Wisconsin, weil sie (angeblich) in den Bezirken, in denen Wahlmaschinen einegsetzt wurden statistisch systematisch schlechtere Ergebnisse erzielte, als in denen, wo noch mit Kreuz auf Papier und Scannern bei der Auszählung gewählt wurde. Allein diese Diskrepanz ist jedoch kein Beweis für eine Manipulation der Wahl. Wenn eine Neuauszählung zum selben Ergebnis kommen sollte, haben wir es mal wieder mit einem interessanten Fall der „statistischen Dreifaltigkeit“ aus Koinzidenz, Korrelation und Kausalität zu tun, denn es wäre durchaus wissenswert, wodurch die Unterschiede dann verursacht wurden.

Auch wieder nett, das messen mit zweierlei Maß. Die angedrohte Anfechtung durch Donald Trump ist böse, weil Trump böse ist, fechtet Clinton wegen Unregelmäßigkeiten an, ist das ihr gutes Recht, weil sie zu den Guten gehört.

Die Wahlergebnisdarstellung ist aber meiner Ansicht nach auch wirklich undurchsichtig. Ich wollte mir ein paar Tage nach der Wahl mal die Einzelergebnisse ansehen. Das ist aber eine höchst komplizierte Angelegenheit gewesen, die ich auch nicht erfolgreich zum Abschluss gebracht habe. Eine offizielle Seite welche die Einzelergebnisse systematisch zusammenführt habe ich nicht gefunden, ansonsten zu Hauf verstreute Seiten, gerne auch immer wieder mit vorläufigen Ergebnissen oder Verweisen wie „wie mitgeteilt wurde“.

Auf jeden Fall wird es am 19. Dezember nochmal interessant werden, wenn die eigentliche Wahl des Potus stattfinden wird, denn die Wahlmänner könnten sich auch anders entscheiden, als für Donald Trump zu stimmen.

Zeitlose Wähler

Nachdem die Generalsekretärin der SPD, Yasmin Fahimi, vor einigen Wochen Vorschläge unterbreitete, mit der man ihrer Meinung nach die Wahlbeteiligung erhöhen könnte, kontern nun ihrerseits CDU und CSU mit einem eigenen Vorschlag zum Thema. Wenn es nach ihnen ginge, sollten die Wahllokale am Wahltag nicht mehr um 18:00 Uhr, sondern erst um 20:00 schließen. Außerdem soll das Verfahren für Auslandsdeutsche vereinfacht und die Briefwahl bekannter gemacht werden. Weiterlesen

Diese faulen Säcke von Wählern

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat die besinnliche Zeit genutzt und sich Gedanken darüber gemacht, wie die SPD mehr Wähler gewinnen könnte. Das Ergebnis: Die Wahlwoche muss her, denn der Wähler sieht sich auf dem Weg ins Wahllokal unüberwindlichen Hürden gegenüber. Er würde ja so gerne, aber er kann eben nicht. Der Geist ist willig, doch das Fleisch zu schwach. Deshalb soll es nicht nur in Rathäusern, Bahnhöfen, öffentlichen Bibliotheken Wahlurnen geben, sondern auch die Urne auf Rädern für die unermeßlichen Weiten teutonischer Tundra, fehlt nur noch die fliegende Urne, für die, über die bodengebundene Infrakstruktur nicht mehr erreichbaren Weiten. Weiterlesen

Den klaren Auftrag zur Regierungsbildung hat …

Die prozentualen Anteile der gültigen Stimmen entscheiden zwar über die Regierungsbildung, vernebeln aber das tatsächliche Geschehen, welches sich bei Betrachtung der absoluten Stimmen im direkten Vergleich mit der vorhergehenden Wahl 2009 offenbart. Weiterlesen