Tag Archiv für Homosexualität

Volker Beck wertschätzt Kulturen, die ihn umbringen möchten

Als Schlusswort der Talkshow „Maischberger“ vom 18.10.2017 ließ der Ex-Bundestagsabgeordnete Volker Beck (Pädophilenpartei Die Grünen), religionspolitischer migrationspolitischer Sprecher der Grünen, wissen, daß er immer u.a. zu den entsprechenden islamischen Festen seine Glückwünsche ausgesprochen hat, um seinen Respekt vor anderen Kulturen zum Ausdruck zu bringen. Weiterlesen

Flintenuschis Sexträume

Kriegsministerin Ursula von der Leyen (CDU) lässt in der Bundeswehr einen Kurs zum Umgang mit sexueller Identität abhalten: Weiterlesen

Die Kirche als Problem

Ein Bericht in der Zeit, „Oh Gott, Sachsen!“, sieht in den konservativen Strömungen innerhalb der sächsischen Kirche ein Teil des Problems welches Sachsen mit der Fremdenfeindklichkeit hat. Weiterlesen

Grünes Ablenkungsmanöver mit Doppelmoral

Doppelmoral

Nachdem sich Volker Beck beim Einkauf einer geringen Menge illegaler Drogen hat erwischen lassen, beginnt nun die Entschuldigungsmaschine der Grünen zu laufen: Weiterlesen

Speckröllchen

Der Spiegel proklamiert eine Trendwende in der Modewelt, weil die Zeitschrift „Sports Illustrated“ mal ein Model (Ashley Graham) mit weiblichen Rundungen gebracht hat (Videoclip). Die nun unter Plus-Size-Model zu führen ist im Grunde auch schon wieder eine Frechheit, trifft den Sachverhalt aber insofern, als die derzeitigen Models alle abgemagert sind, als wären sie jahrelang in einem Gulag gefangen gewesen. Allerdings gilt auch noch immer, daß eine Schwalbe noch keinen Sommer macht. Weiterlesen

Grüne Doppelmoral

Die Grünen wollen Therapieangebote die auf die „Heilung von Homosexualität“ bei Kindern und Jugendlichen abzielen, wie sie bei uns von (fundamental)christlichen Gruppierungen angeboten werden, unter Strafe stellen:

Das Anbieten und die Durchführung von Therapien, die das Ziel haben, die sexuelle Orientierung bei Minderjährigen zu verändern, werden mit einer Geldbuße von mindestens 500 € geahndet.

Natürlich sind diese Angebote unsinnig, denn Homosexualität ist genausowenig heilbar wie schwarzes Haar oder blaue Augen, noch ist sie in einer freien Gesellschaft überhaupt behandlungsbedürftig. Religiöse Kreise rechtfertigen diese Angebote jedoch mit dem biblischen Verbot von Homosexualität. Immerhin schon ein gedanklicher Fortschritt, spricht doch die Bibel von der Todesstrafe für männliche Homosexuelle. Weiterlesen