Tag Archiv für EU-Kommission

EU-Kommissarin in spe Marija Gabriel: Fachwissen wird überbewertet

Nachem Günther Oettinger sein Amt des EU-Digitalkommissars aufgab und den des Haushaltskommissars zugeschoben bekam, steht nun seine Nachfolge fest: Die bulgarische Politologin Marija Gabriel soll EU-Digitalkommissarin werden. Angesprochen auf ihre intellektuell breite Aufstellung im Nichtwissen in Sachen Digitales ließ sie das Volk wissen, daß ihre Aufgabe primär eine Politische und keine Technische sei. Weiterlesen

EU-Kommission treibt Zensur durch Internetunternehmen voran

Die EU-Kommission hat Ende Mai ein dreiseitiges Dokument [1] zur Beseitigung von „hate speech“ aus dem Internet, also zur Zensur, mit dem Titel „Code of conduct on countering illegal hate speech online“ veröffentlicht. Weiterlesen

EU-Studie: Jährlich 9 Mrd. Euro mehr BIP durch Frauenquote

Neelie Kroes, vehemente Verfechterin der Frauenquote in Vorständen und EU-Kommissarin für die Digitale Agenda sowie vormalige Wettbewerbskommissarin, die nach der TCR-Korruptionsaffäre in die EU wechselte, liebt Ankündigungen mit großen Zahlen.

Bereits Ende letzten Jahres wollte sie eine Strategie für eine europäische Cyber-Sicherheit anregen, um das Vertrauen der Bürger in das Cloud-Computing zu stärken (Anmerkung: gefühlte Sicherheit ≠ reale Sicherheit), damit mehr Unternehmen ihre Daten in die Cloud auslagern. Abgesehen von dieser sicherheitstechnisch unsinnigen, wenn nicht gar gefährlichen Forderung, sprach sie von einer jährlichen Steigerung der EU-Wirtschaftsleistung um 160 Milliarden Euro. Im Rahmen des Aufbaus des Cloud-Computing versprach sie sich außerdem bis 2020 2,5 Millionen neue Arbeitsplätze. Nur zum Vergleich, die größten Anbieter von Cloud-Computing sind u.a. Amazon mit weltweit knapp 90.000 und Google mit rund 54.000 Beschäftigten, von denen aber nur ein Bruchteil mit dem Cloud-Comptuing beschäftigt sind. Wo da die 2,5 Millionen Arbeitsplätze in der EU herkommen sollen, blieb ihr Geheimnis. Weiterlesen