Tag Archiv für Saskia Esken

Es ist unvernünftig über die Finanzierung nachzudenken

Sie SPD-Vorsitzende Saskia Esken gibt ein weiteres Mal einen Einblick in ihre sozialistische Seele, ihre Werstschätzung im Umgang mit des Bürgers Geld und ihren wirtschaftspolitischen Sachverstand: Weiterlesen

Saskia Esken zu rechts?

Nachdem Donald Trump die Antifa zur terroristischen Organisation erklärt hatte, gab es bei Linken einen Aufschrei. Während einige Linke zu erklären versuchen, daß Trumps Maßnahme unsinnig sei, da es die Antifa gar nicht gäbe, outeten sich unter vielen Anderen auch Saskia Esken und mit ihr der SPD-Parteivorstand als Sympathisanten der linksterroristischen Antifa. Nun meldete sich die Antifa mit wenig schmeichelhaften Worten zu Esken und der SPD zu Wort. Weiterlesen

Die Prioritäten in der Politik

Mal wieder zwei Beispiele wo derzeit die Prioritäten in der Politik liegen. Man, hier genauer Frau, verliert sich im Klein-Klein, nur um die wirklich für das Land relevanten Probleme nicht konzertiert anpacken zu müssen. Weiterlesen

Die Wahl eines liberalen Ministerpräsidenten

Ich weiß nicht wie es ausgehen wird, aber es kommt nun zumindest Bewegung in die festgefahrene Politik Deutschlands und das ist erstmal sehr gut. Das rot-grüne Lager hat einen erheblichen Dämpfer erhalten und es wurde klargestellt, daß sie nicht wie selbstverständlich das Sagen für sich beanspruchen können. Es ist gut, daß die SED aka Die Linke weg ist. Weiterlesen

ideologiefrei

Wie realitätsblind ist man in der SPD eigentlich, um allen Ernstes zu behaupten die SPD sei ideologiefrei? Absurder geht es kaum noch. Weiterlesen

Stegner, der AfD bester Mann

Spezialagent 000, Stegner, Ralf, scheut keine Kosten und Mühen der SPD und dem Volke eine zünftige Weihnachtsbescherung zu bereiten: Weiterlesen

SPD-Vorsitz: 6 – 3 = 5

Die SPD hat auf dem Bundesparteitag nicht nur die Vorsitzenden Saskia Esken (75,9%) und Norbert Walter-Borjans (89,2%), sondern auch deren Stellvertreter gewählt. Das Verfahren verlief gemnäß der üblichen sozialistischen Mathematik: 6 – 3 = 5, so das es nun fünf Stellvertreter gibt. Weiterlesen

Grüne Journalistenträume

Nach Bekanntgabe der Wahlergebnisse für den SPD-Vorsitz, bei der die bekennende Sozialistin Saskia Esken („Wer Sozialismus negativ verwendet, hat halt einfach keine Ahnung. So.“) und Norbert Walter-Borjans („NoWaBo“) als Siegerduo hervorgingen, war das Presseecho für die SPD aus deren Sicht nicht
gerade überwältigend gut. Inzwischen geht auch in der SPD dem ein oder anderen auf, daß Journalisten von einer grünen Regierung träumen. Wie zum Beispiel dem Karl Lauterbach: Weiterlesen